Stand: 03.06.2022 12:57 Uhr

HSV-Idol Seeler nach Sturz auf dem Weg der Besserung

HSV-Idol Uwe Seeler hat sich vor einiger Zeit bei einem Sturz in seinem Haus in Norderstedt bei Hamburg verletzt. Das bestätigte seine Frau Ilka am Freitag. Dem 85 Jahre alten Ehrenspielführer der Fußball-Nationalmannschaft gehe es aber schon wieder besser. "Das ist wirklich blöd gelaufen. Ich bin gestolpert und lag plötzlich auf der Nase", sagte Seeler "bild.de". Unter anderem hatte sich der frühere Torjäger einen Finger gebrochen. "Mein ganzer Arm ist nun in Gips und mein Bein muss heilen", berichtete er. Das brauche seine Zeit. | 03.06.2022 12:55

Mehr Sport-Meldungen

HSV-Vorstand Thomas Wüstefeld © Witters

Umstrittener HSV-Vorstand Wüstefeld zurückgetreten

Sportvorstand Jonas Boldt soll vorerst als alleiniger Vorstand die operativen Geschäfte des HSV leiten, teilte der Club am Mittwochabend mit. mehr