Stand: 02.08.2022 09:42 Uhr

Hohe Geldstrafe für Hansa Rostock

Das DFB-Sportgericht hat Fußball-Zweitligist Hansa Rostock wegen insgesamt sieben Fällen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit zwei Geldstrafen in Gesamthöhe von 137.925 Euro belegt. Grund ist das Fehlverhalten von Hansa-Fans bei den Heimspielen gegen den FC St. Pauli am 2. April (1:0) und den HSV am 15. Mai (2:3). In beiden Fällen war es unter anderem in der Halbzeitpause zu Auseinandersetzungen zwischen den Heim- und Gästefans gekommen. Erst durch starke Polizeipräsenz konnte die Lage gelöst werden. Im Spiel gegen den HSV stiegen zudem mehrere Rostocker Zuschauer in der 76. Minute in einen unbesetzten Pufferblock und zündeten eine große blau-weiße Fahne an. Das Spiel wurde für zwei Minuten unterbrochen. | 01.08.2022 18:00

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/sport/Geldstrafe-fuer-Hansa-Rostock,kurzmeldungsport3170.html

Mehr Sport-Meldungen

Deutsche Fußball-Fans feiern auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg. © dpa Foto: Marcus Brandt

Fußball-EM: Hier gibt es für Fans Public Viewing im Norden

Die besten Orte in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg, um die Euro zu verfolgen. mehr