Stand: 15.09.2020 14:31 Uhr  | Archiv

Tischläufer aus Leinenhandtüchern selber nähen

Eine Schere liegt auf einem Tischläufer aus Leinenstoff. © NDR Foto: irella Papparlardo
Einfach genäht: Neuer Glanz für alte Stoffe und alles wird wieder verwendet.

Schöne alte Leinentücher und Häkelbordüren sind viel zu schade zum Wegwerfen, mit etwas Geschick und Geduld beim Nähen, werden sie zu schönen Tischläufern. Mit gehäkelter Spitze verschönern diese jede Tafel.

Materialien

  • Zwei zusammenpassende Leinenhandtücher
  • Nähmaschine
  • Garn
  • Häkelnadel
  • Wolle
  • Schere
  • Nadeln
  • Nähkasten mit Utensilien

Anleitung

Einfach und effektvoll: Zwischen zwei Leinenhandtüchern wird ein schöner Häkelbesatz eingenäht - fertig ist ein ungewöhnlicher Tischläufer.

Dieses Thema im Programm:

Mein schönes Land TV | 20.09.2020 | 11:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Do it yourself

Mehr Verbrauchertipps

Die Lüftungsanlage einer Wärmepumpe steht vor einem Wohnhaus. © picture alliance/dpa Foto: Silas Stein

Mit Wärmepumpen heizen: Kosten, Technik, Vor- und Nachteile

Mit Wärmepumpen lässt sich klimafreundlicher heizen als mit Öl- und Gaskesseln. Aber einige Punkte sind dabei zu beachten. Die wichtigsten Fakten! mehr