Stand: 19.07.2019 11:46 Uhr  - Markt  | Archiv

Die sechs größten Grill-Irrtümer

Grillspieße © Fotolia.com Foto: LVDESIGN
Um das Grillen ranken sich viele Mythen.

"Spiritus ist der beste Grillanzünder" und "Bier übers Steak gegossen sorgt für zartes und aromatisches Fleisch". Diese und andere angebliche Weisheiten hat sicher jeder Hobby-Griller schon gehört. Markt klärt auf, über sechs Grill-Irrtümer, die den Laien vom Profi unterscheiden.

Irrtum 1: "Mit Spiritus wird es richtig heiß."

Falsch, denn Brennspiritus ist gefährlich, es kann zu schweren Verbrennungen kommen. Besser sind Papier und Eierkartons oder aber ein Anzündkamin. Der ist schnell und sicher.

Irrtum 2: "Schön viel Marinade, nur so schmeckt's."

Falsch, denn dicke Marinade verbrennt leicht, verdirbt das Geschmackserlebnis und ist ungesund. Besser: Das Fleisch vor dem Grillen abtupfen. Generell gilt: Nie Fett in die Kohle tropfen lassen.

Irrtum 3: "Dann doch lieber den Elektrogrill, der ist gesünder."

Falsch, Elektro ist nicht zwangsläufig gesünder. Es kommt auf den Gerätetyp an. Ein Elektrogrill, bei dem Fett verbrennt, ist genauso schädlich wie Fettbrand auf dem Gas- oder Holzkohlegrill.

Irrtum 4: "Kohlegrill für den richtigen Grillgeschmack."

Falsch, denn mit Kohle hat das überhaupt nichts zu tun. Holzkohle besteht nur aus Kohlenstoff. Bei guter Holzkohle liegt der Holzkohlegehalt um die 90 Prozent. Das erzeugt eine trockene Strahlungshitze. Die ist geschmacksneutral, jedenfalls solange man dort keine Fette oder Marinade hineintropfen lässt.

Irrtum 5: "Mit viel Bier schmeckt's besser."

Falsch. Denn das Bier wirbelt Asche auf, die sich an das Fleisch setzt. Das ist ungesund und wenig schmackhaft. Aromatisiert wird das Fleisch ohnehin nicht mehr. Besser: Bier trinken als Bier grillen.

Irrtum 6: "Häufig wenden, nur dann wird es gar."

Falsch, schneller geht es so nicht. Auf dem Rost wird das Grillgut von unten erhitzt. Beim Wenden ist der Garvorgang an dieser Seite unterbrochen. Das heißt: Häufiges Wenden unterbricht dauernd den Garvorgang.

So wird Grillen ein Genuss!

Dieses Thema im Programm:

Markt | 22.07.2019 | 20:15 Uhr

Mehr Verbrauchertipps

Blaue und helle Weintrauben vor hellem Hintergrund © colorbox

Tafeltrauben: Leckeres Obst zum Naschen und Verfeinern

Im Spätsommer und Herbst haben Weintrauben Hochsaison. Während sogenannte Keltertrauben zu Wein verarbeitet werden, kommen Tafeltrauben als Obst in den Handel. mehr

Ein Mann hebt ein Fahrrad auf einen Heckträger an einem Auto. © imago images / Eisend

Fahrradträger: Am Heck geht's einfacher

Mit dem Auto zur Fahrradtour: Der passende Träger bringt das eigene Bike sicher an den Startpunkt. Doch nicht jedes Modell eignet sich für jeden Bedarf. Tipps zum Kauf. mehr

Zwei Solar-Panels an einem Balkon. © Solarheld /Infinitum Energie

Solarstrom vom eigenen Balkon - so geht's

Mit Photovoltaik-Anlagen im Kleinformat können auch Mieter auf dem Balkon ihren eigenen Strom erzeugen und im Haushalt nutzen. Was kosten die Module und wie funktionieren sie? mehr

Diverser Sperrmüll © PantherMedia Foto: Cora Müller

Richtig ausmisten: Tipps zum Entrümpeln

Den Haushalt entrümpeln möchten viele. Doch wohin mit alten Klamotten, Handys, Fahrrädern und Büchern? Und wo bekommt man noch Geld für die gebrauchten Sachen? mehr