Stand: 02.03.2020 09:30 Uhr

Bodenwischer enttäuschen im Praxistest

von Stephan Creydt, WDR

Der Schmutz muss weg – Frühjahrsputz ist angesagt. Mit modernen Bodenwischern sollen selbst hartnäckige Flecken streifenfrei weggewischt werden und das lästige Auswringen soll dank moderner Technik zum Kinderspiel werden. Unsere Tester haben ausprobiert, ob die Hersteller ihre Versprechen halten. Diese vier Geräte haben wir für den Praxistest ausgewählt:

  • Cleanmaxx, Komfort-Mopp, circa 50 Euro
  • Leifheit, Profi XL, circa 68 Euro
  • Spontex, Express System, circa 51 Euro
  • Vileda, Ultramat Turbo, circa 40 Euro

 

VIDEO: Vier Bodenwischer im Praxistest (8 Min)

Die Tester: Profis und Amateure

Als Tester prüfen die Profi-Reinigungsfachkräfte Maria Honermann und ihre Tochter Natalie die Bodenwischer. Sie leiten einen Hausreinigungsservice. Das Pärchen Stephanie und Nicolas Seiffert sagen dem Schmutz im heimischen Haushalt den Kampf an. Alle Tester haben es mit angetrocknetem Dreck zu tun. Während die Profis auf Laminat wischen, putzt das Pärchen Fliesen.

Die Produkte im Detail

"Komfort-Mopp" von Cleanmaxx

Der Bodenwischer von Cleanmaxx steht auf einer Treppe. © WDR
Der "Komfort-Mopp" lässt sich nicht gut auswaschen.

"So schnell, flexibel und komfortabel geht Wischen mit System: In einer Kammer des Eimers das Mikrofasertuch mit dem Mopp befeuchten – und in der anderen einfach ausdrücken", heißt es im Werbetext zu dem "Komfort-Mopp" von Cleanmaxx. Die Tester stellen schnell fest, dass das Einführen des Wischers mit Mikrofasertuch in beiden Kammern des Eimers alles andere als einfach funktioniert. Die Profis schaffen es "mit Gewalt", bei Nicolas und Stephanie Seifert löst sich dabei immer wieder das Mikrofasertuch vom Wischer. "Der Wischer stockt ein bisschen, man muss mit Kraft putzen", beklagt sich Reinigungsfachkraft Maria Honermann. Immerhin nehme der Mopp viel Dreck auf. Allerdings bleibe nach dem Abstreifen im Eimer auch weiterhin viel Schmutz im Tuch. "Also putze ich jetzt mit einem halbdreckigen Mopp weiter", kritisiert Reinigungsfachkraft Natalie Honermann.

"Profi XL" von Leifheit

Der Bodenwischer von Leifheit steht auf einer Treppe. © WDR
Der "Profi XL" bereitet Probleme beim Auswringen.

Bei Leifheit heißt es: "Dank der im Stehen bedienbaren Technik wird rückenschonendes Bodenwischen mit dem Wischer Set ganz ohne Bücken möglich". Was Leifheit nicht verrät: Das Auswringen des Tuches gerät zum Balanceakt. "Ich habe das Gefühl, ich trete gleich das Plastik kaputt", beschwert sich Stephanie Seifert. Für Putz-Profi Maria Honermann lässt sich der Bodenwischer beim Wischen "nicht gut führen". Trotz des breiten und langen Mikrofaserbezuges nehme der Mopp nicht viel Schmutz auf.  

"Express System" von Spontex

Der Bodenwischer von Spontex steht auf einer Treppe. © WDR
Das "Express System" enttäuscht beim Putzen.

"Effizientes Schleuder-System für optimales Auswringen im gewünschten Trocknungsgrad", sagt Hersteller Spontex über sein "Express System". Tatsächlich: Das Auswringen geht einfach und macht den Testern sogar Spaß. Leider enttäuscht der Mopp die Tester beim Wischen des Bodens. Die ohnehin schon kleine Wischfläche werde noch dadurch geschmälert, dass sich der Mopp bei jeder Drehung seitlich hebt. Effektiv wische der Mopp nur mit der mittleren Wischfläche. "Das ist nix, da bin ich ja übermorgen noch dran", verzweifelt Nicolas Seifert.

"Ultramat Turbo" von Vileda

Der Bodenwischer von Vileda steht auf einer Treppe. © WDR
Der "Ultramat Turbo" kommt schlecht "um die Ecke".

Vileda wirbt: "Im Eimer des UltraMat Turbo Sets lässt sich der Wischbezug ohne Bücken auswaschen und mithilfe der Schleuder nach Bedarf auswringen". Das Einführen des Wischbezuges in den Eimer finden unsere Tester allerdings "frickelig". Die Angaben von Vileda, wie oft man das Fußpedal betätigen muss, um die gewünschte Feuchtigkeit/Trockenheit des Wischtuches zu erreichen, können unsere Tester nicht bestätigen. Das Wischen auf dem stark verschmutzten Boden gestaltet sich recht mühsam. "Ich komme mit dem Wischer gar nicht um die Kurve", zeigt sich Reiningungsfachkraft Natalie Honermann erstaunt. "Das geht richtig in die Hände – äußerst schwierig", beklagt sich auch ihre Mutter Maria.

Fazit: Alle Bodenwischer fallen durch

Die Tester konnten sich mit keinem Wischsystem anfreunden. "Weder Handhabung noch Ergebnis haben uns Profis überzeugt", erklären die Reinigungsfachkräfte Maria und Natalie Honermann. "Der ganze Schnickschnack, der da dran ist, hat nichts gebracht", ergänzt Nicolas Seiffert.

Weitere Informationen
Zwei Hände beim Wischen © www.bildagentur-online.com

Mit Hausmitteln günstig und sauber putzen

Gegen Schmutz helfen günstige Hausmittel manchmal besser als teure Spezialreiniger. Mit welchen Mitteln werden Fliesen, Backöfen und Fenster umweltfreundlich sauber? mehr

Ein Mann putzt eine Fensterscheibe mit einem Abzieher. © imago/Felix Jason

Die besten Tipps für saubere Fenster

Die Sonne bringt es an den Tag: Auf Fensterscheiben hat sich im Winter viel Schmutz festgesetzt. Diese einfachen Tipps sorgen rasch wieder für klaren Durchblick. mehr

Die Trommel einer Waschmaschine mit geöffneter Tür © imago/Panthermedia

Das hilft gegen Geruch in der Waschmaschine

Wäsche soll hygienisch sauber aus der Waschmaschine kommen. Doch nach einiger Zeit beginnen viele Geräte, unangenehm zu riechen. Diese Tipps helfen, den Mief zu verhindern. mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein Nachmittag | 02.03.2020 | 16:20 Uhr

Mehr Verbrauchertipps

diverse Fertiggerichte © picture alliance / imageBROKER Foto: Jochen Tack

Fertiggerichte: "Frei von"-Kennzeichnung ist irreführend

Verbraucherschützer warnen, dass die Versprechen häufig nicht das beinhalten, was sich Konsumenten darunter vorstellen. mehr

Alt-Text

Inkontinenz: Einlagen halten sauber und trocken

Bei Blasenschwäche mit Harnverlust sollen Inkontinenz-Einlagen helfen. Was ist wichtig bei Material und Passform? mehr

Alt-Text

Autofahrer-Abzocke mit teuren Ersatzteilen

Kleine Reparaturen am Auto sind oft sehr teuer. Wie Autofahrer günstig an Ersatzteile kommen. mehr

Eine Frau packt ein Päckchen. © fotolia Foto: contrastwerkstatt

Weihnachtspost rechtzeitig auf den Weg bringen

Wegen Corona sind dieses Jahr besonders viele Pakete unterwegs. Tipps zum rechtzeitigen Versand sowie wichtige Termine. mehr