Stand: 26.04.2019 14:58 Uhr  | Archiv

Bart richtig rasieren: Tipps zur Nassrasur

Ein Mann rasiert sich mit einem Einwegrasierer das Gesicht © colourbox Foto: Kzenon
Mit der richtigen Technik und etwas Konzentration gelingt Männern eine unfallfreie Rasur.

Viele Männer rasieren ihren Bart mit einem Nassrasierer. Doch die Klingen können auf der Haut zu Reizungen und Rötungen führen - oder gar zu leichten Schnittverletzungen. Solche Unfälle lassen sich mit der richtigen Vorbereitung und Rasiertechnik vermeiden. Tipps für eine gründliche und schonende Rasur:

  • Barthaar anfeuchten: Bei der Nassrasur sollten die Barthaare möglichst weich sein. Duschen Sie also vorher oder feuchten Sie die Stoppeln an.

  • Haut schützen: Verteilen Sie ein bis zwei Tropfen Rasieröl auf der Haut. Dadurch gleiten die Klingen besser, das Risiko von Schnittverletzungen sinkt. Zusätzlich sollten Sie Schaum oder Gel verwenden.

  • Klinge aufdrücken: Lassen Sie die Klingen mit möglichst wenig Druck über die Haut gleiten. Bewegen Sie den Rasierer möglichst nur einmal über jede Stelle. Wichtig: Rasiert man gegen den Haarstrich, kann die Haut besonders gereizt reagieren.

  • Gesicht reinigen: Waschen Sie das Gesicht nach der Rasur mit kaltem Wasser. Dadurch beruhigt sich die leicht aufgequollene und gereizte Haut. Tragen Sie eine Feuchtigkeitscreme auf.

  • Klinge tauschen: Bei täglicher Rasur ist pro Monat eine neue Klinge fällig. Stumpfe Klingen sollten Sie sofort austauschen, um Verletzungen der Haut zu vermeiden.

Weitere Informationen
Ein Rasierpinsel, ein Rasierhobel und eine Schale mit Rasierschaum liegen auf einem Holztisch © Colourbox

Nassrasur: Comeback für Großvaters Rasierhobel

Eine Nassrasur ist eine echte Wellness-Auszeit für Männer. Mit klassischem Rasierhobel, Rasierklingen und Rasierseife gelingt die Rasur kostengünstig und umweltschonend. mehr

Mann rasiert sich den Bart © panthermedia Foto: Vadymvdrobot

Elektrorasierer: Systeme im Vergleich

Bei Elektrorasierern gibt es zwei unterschiedliche Systeme: Folienrasierer und Rotationsrasierer. Wie unterscheiden sich die Geräte? Und worauf sollte man beim Kauf achten? mehr

Dieses Thema im Programm:

Markt | 29.04.2019 | 20:15 Uhr

Mehr Verbrauchertipps

Aus dem Auspuff eines Autos strömen Abgase.  Foto: Wolfgang Zwanzger

Abgas-Skandal: Was Dieselfahrer jetzt wissen müssen

Rechtsanwälte werben um Dieselfahrer. Doch nicht alle Abschalteinrichtungen sind unzulässig. Wann lohnt es zu klagen? mehr