Stand: 27.03.2020 16:45 Uhr

Léa Linster: "Mit Liebe kochen"

Sterneköchin Léa Linster und NDR Reporterin Lucia Baumgärtner stehen in einer Küche. © NDR Foto: Claudia Timmann
Für NDR 1 Niedersachsen hat Léa Linster (r.) ein fünfgängiges Ostermenü gekocht. Lucia Baumgärtner hat sie dabei begleitet.

Die luxemburgische Starköchin Léa Linster ist eine der wenigen Frauen in der internationalen Spitzengastronomie. Bereits seit 1987 hält sie ihren Stern vom Guide Michelin. 1989 gewann sie die Goldmedaille beim renommierten Kochwettbewerb Bocuse d'Or. Neben der Arbeit in ihrem Restaurant ist die Spitzenköchin regelmäßig in verschiedenen TV-Kochshows zu Gast und hat zahlreiche Kochbücher geschrieben. Lucia Baumgärtner, Reporterin bei NDR 1 Niedersachsen, kennt Léa Linster seit vielen Jahren und hat mit ihr über ihre Karriere gesprochen.

Léa, du hast als bisher einzige Köchin weltweit die Goldmedaille beim Kochwettbewerb Bocuse d'Or in Frankreich gewonnen. Hat diese Auszeichnung deinen weiteren Weg sehr geprägt?

Léa Linster: Ja, sehr. Ich bin noch heute froh, dass ich damals 1989 nach Lyon gereist bin. Es war ja nicht selbstverständlich, dass ich als Frau in diese reine Männerdomäne vordringen konnte. Aber ich habe alles gegeben und es hat sich gelohnt. Paul Bocuse ist für mich bis heute das größte Vorbild geblieben und von ihm ausgezeichnet worden zu sein, ist eine große Ehre. Ich werde ihn nie vergessen. Dieser Preis hat für mich viele berufliche Türen geöffnet. Der Lammrücken im Kartoffelmantel aus dem Ostermenü ist übrigens das Rezept, mit dem ich Gold gewonnen habe.

Vom Einfachsten das Beste machen, das ist dein persönlicher Leitspruch. Welche Bedeutung in der Küche hat er für dich?

Linster: Was man für einfach hält, ist ja unterschiedlich. Aber nichts kann mich mehr verzücken als das "Normale" in "richtig gut". Denn das "Normale" hat auch Weltklasse, wenn es richtig gut zubereitet ist. Man braucht nur wunderbare Zutaten und muss diese mit Liebe vorbereiten. Dann schmeckt es fantastisch.

Welchen wichtigen Rat gibst du uns Hobbyköchen? Was können wir zu Hause vielleicht genauso übernehmen?

Linster: Ganz klar: Ohne Freude gelingt das Kochen nicht. Die Einstellung zum Kochen, das Interesse daran ist wichtig und natürlich auch die Erfahrung. "Avec amour", mit Liebe kochen, das ist wirklich das Geheimnis der feinen Küche.

Eine deiner liebsten Zutaten beim Kochen ist eine sehr gute Butter. Du schwärmst sehr davon, warum ist Butter so wichtig?

Linster: Wir haben in Luxemburg eine Butter von allerbestem Geschmack, aber es gibt auch in Deutschland noch einige regionale Molkereien, die eine sehr gute Butter herstellen. Ich liebe einfach den Geschmack, er sorgt bei so vielen Gerichten für den letzten, perfekten Schliff.

Das Interview führte Lucia Baumgärtner, NDR 1 Niedersachsen.

Weitere Informationen
Léa Linster steht in der Küche und probiert eine Suppe. © NDR Foto: Claudia Timmann

Lieblingsrezepte von Léa Linster zu Ostern

Frisch, raffiniert und einfach lecker: Zu Ostern präsentiert die luxemburgische Sterneköchin Léa Linster fünf ihrer Lieblingsgerichte, die ganz leicht nachzukochen sind. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 30.03.2020 | 11:20 Uhr

Rezepte finden

Arrangement von Hülsenfrüchten © Ernst Fretz Fotolia.com Foto: Ernst Fretz

Zutaten-Lexikon

Worauf sollte man beim Einkauf von Lebensmitteln wie Fisch, Öl oder Gewürzen achten? Wie werden die Zutaten optimal gelagert? Eine Übersicht und viele passende Rezepte. mehr