Stand: 11.01.2021 11:23 Uhr

Spiel "Dixit": Eintauchen in Fantasiewelten

Rätselhafte Wanderer, surreale Landschaften, unheimliche Schattentiere: Fantasievolle Bilder, die an Traumszenen erinnern, sind das zentrale Element von "Dixit".

Wie funktioniert das Spiel?

Jeder Spieler erhält sechs dieser Bildkarten. Reihum schlüpfen die Spieler in die Rolle des "Erzählers": Dieser sucht ein Bildmotiv aus und versieht die dargestellte Szene mit einem passenden Titel. Die anderen Mitspieler wählen dann unter den eigenen Karten diejenige aus, von der sie meinen, dass sie am besten zu dem vom "Erzähler" vorgegebenen Titel passt.

Im Anschluss werden alle ausgewählten Karten - auch die des "Erzählers" - gemischt und auf den Tisch gelegt. Die Spieler müssen nun raten, welche die Karte des "Erzählers" ist. Der bekommt Punkte für jeden Spieler, der auf seine Karte tippt. Der Titel sollte aber nicht zu einfach sein: Denn wenn alle richtig liegen, gibt es keine Punkte. Gezählt werden die Punkte auf einem Spielbrett. Dort ist jedem Spieler ein Hase zugeordnet, der um die jeweils errungene Punktzahl weiterziehen darf.

Fazit

Strategie, Wissen oder Glück helfen bei "Dixit" kaum weiter. Stattdessen geht es vor allem um freies Assoziieren. Die eigentliche Herausforderung des Spiels besteht darin, einen Titel zu finden, der den Mitspielern nicht zu viel und nicht zu wenig verrät. Das regt die Fantasie an und animiert dazu, anhand der Bildkarten die Gedanken schweifen zu lassen. Ob mit einem Liedanfang, einem berühmten Zitat, einer bekannten Filmszene oder völlig nach eigener Vorstellung: Wie die Spieler ihr Bildmotiv beschreiben, steht ihnen frei. Da die kleinen Bildkarten mit ihren surrealistischen Motiven zahllose Deutungen zulassen, wird "Dixit" auch dann nicht langweilig, wenn man es öfter spielt.

"Dixit" auf einen Blick
Für wen?3-6 Spieler ab 8 Jahren
Wie lange?etwa 30 Minuten
SpieltypKreativität und Kommunikation
AuszeichnungenSpiel des Jahres 2010
VerlagLibellud
PreisBasisspiel 29,99 Euro, Erweiterungen ab 19,99 Euro
Weitere Informationen
Eine Spielesammlung steht auf einem Tisch.  Foto: Anja Deuble

Spieletipps: Klassiker und Neuheiten

Würfel-, Karten- und Brettspiele sind ein idealer Zeitvertreib. Welche lohnen sich? Eine Auswahl an Klassikern und Neuheiten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 14.12.2019 | 12:50 Uhr

Eine Spielesammlung steht auf einem Tisch.  Foto: Anja Deuble

Spieletipps: Klassiker und Neuheiten

Würfel-, Karten- und Brettspiele sind ein idealer Zeitvertreib. Welche lohnen sich? Eine Auswahl an Klassikern und Neuheiten. mehr

Mehr Ratgeber

Ein blühender Winterjasmin. © imago images Foto: Karina Hessland

Winterjasmin bringt Farbe in den Garten

Viele leuchtend gelbe Blüten während der Wintermonate: Winterjasmin sorgt für farbige Akzente im tristen Garten. mehr

Vollkornbrot, Obst und Gemüse liegen auf einem Holzbrett. © NDR

Ballaststoffe: Gut für Darmflora und Herz

Der Darm, unser größtes Immunorgan, braucht zum Funktionieren Ballaststoffe. In welchen Lebensmitteln stecken sie? mehr

Schwarzwurzeln auf einem Holztisch. © fotolia Foto: Bernd Jürgens

Schwarzwurzeln: Der Spargel für den Winter

Das Wintergemüse schmeckt roh, gedünstet oder gebraten und erinnert geschmacklich an Spargel. Rezepte und Tipps zur Zubereitung. mehr

Ein Tropfen hängt an einer Nadelspitze. Dahinter das Wort "Impfung". © picture alliance/Friso Gentsch/dpa Foto: Friso Gentsch

Corona-Impfzentren: Wo und wann wird jetzt geimpft?

Die Impfzentren im Norden sind eingerichtet. Doch wer ist wann an der Reihe und wie kann man sich anmelden? Ein Überblick. mehr