Schneekugeln selbst machen

Stand: 02.12.2020 16:54 Uhr

Mit ein paar einfachen Handgriffen werden Marmeladengläser zu Schmuckstücken. Sie sind zudem ein schönes Mitbringsel oder ein glänzendes Geschenk - nicht nur zur Weihnachtszeit.

Ob ein Engel im Schneegestöber, ein Rentier mit Schlitten oder ein schlichter Stern: Der Fantasie sind bei der Gestaltung einer Schneekugel keine Grenzen gesetzt, die Figur muss nur ins Glas passen.

Benötigtes Material

  • Bügelgläser oder einfache Gläser mit Schraubverschluss
  • kleine Figuren
  • destilliertes Wasser, Spülmittel
  • Plastilinknete oder wasserfester Kleber
  • Glitter und Kunstschneeflocken (Bastelgeschäft) oder Alufolie
  • Bast, Schleifenband oder Buchsbaumzweige

Bastelanleitung für Schneekugeln

Zunächst die Figur je nach Glas mit Plastilinknete in den Deckel oder auf den Boden setzen und festdrücken, alternativ mit dem wasserfesten Kleber befestigen. Das Glas mit destilliertem Wasser füllen, ein wenig Spülmittel ins Wasser geben. Glitter und Kunstschneeflocken dazugeben. Wer das nicht zu Hause hat oder wer den Effekt ein bisschen verstärken möchte, kann ganz normale Alufolie ganz klein schneiden und mit ins Wasser geben. Das Glas gut verschließen, Schraubdeckel mit Zweigen, Bast oder Schleifenband verdecken.

Dieses Thema im Programm:

Mein schönes Land TV | 20.12.2020 | 12:05 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ratgeber/Selbst-gemachte-Schneekugeln,schneekugeln101.html

Mehr Ratgeber

Blutdruckmessgerät. © fotolia Foto: Piotr Adamowicz

Bluthochdruck erkennen und behandeln

Chronischer Bluthochdruck macht kaum Beschwerden, steigert aber das Risiko für eine lebensbedrohliche Herz-Kreislauf-Erkrankung. mehr