Stand: 14.12.2018 09:37 Uhr

Brennende Kerzen: Schön aber gefährlich

Bild vergrößern
Schon ein Funke kann genügen, um einen trockenen Adventskranz in Brand zu setzen.

Für viele gehören echte, brennende Kerzen auf dem Adventskranz oder am Tannenbaum einfach dazu. Das warme, flackernde Licht sorgt für eine gemütliche Weihnachts-Atmosphäre. Doch eine kleine Unachtsamkeit genügt, um ein Feuer zu entfachen. Immer wieder entstehen so Zimmerbrände, bei denen Menschen in Gefahr geraten und hoher Sachschaden entsteht. Wer die folgenden Regeln beachtet, schützt sich wirkungsvoll vor den Flammen.

Eine Adventskerze brennt.

Kerzen-Deko: Das Spiel mit dem Feuer

Mein Nachmittag -

Viele Menschen können sich Weihnachten ohne echte Kerzen gar nicht vorstellen. Sicherheits-Expertin Susanne Wölk erklärt, wie man risikolos durch die Adventszeit kommt.

HTTP Status 416 – Range Not Satisfiable

HTTP Status 416 – Range Not Satisfiable


Type Status Report

Description None of the ranges in the request's Range header field overlap the current extent of the selected resource or that the set of ranges requested has been rejected due to invalid ranges or an excessive request of small or overlapping ranges.


Apache Tomcat/7.0.90

Kerzen niemals unbeaufsichtigt lassen

Bild vergrößern
Senkrecht und freistehend: So sollten Kerzen am Baum befestigt werden.

Kerzen sollten nicht in die Nähe von leicht entflammbaren Materialien kommen. Sie gehören stets auf eine feuerfeste Unterlage - etwa einen Porzellanteller. Kerzenhalter müssen aus nicht brennbarem Material bestehen. Dekorationen an Kränzen und Bäumen sollten ebenfalls nicht aus leicht entflammbarem Material wie etwa Papier sein und möglichst viel Abstand zu den Kerzen haben. Der wichtigste Grundsatz von Feuerwehren und Brandschützern lautet: Brennende Kerzen niemals unbeaufsichtigt lassen - auch nicht für kurze Zeit!

Kerzen am Baum: Die wichtigsten Regeln

  • Echte Kerzen am Baum müssen senkrecht stehen und ausreichend Abstand zu Zweigen und Dekomaterial darüber haben.
  • Die Kerzen am Baum immer von oben nach unten anzünden und in umgekehrter Reihenfolge löschen.
  • Möglichst großen Abstand zu Gardinen oder anderen brennbaren Gegenständen halten.
  • Der Baum muss gut im Tannenbaumständer verankert sein, damit er nicht umfallen kann.
  • Ein frischer Baum fängt weniger schnell Feuer als ein trockener. Daher den Baum bis zum Fest im Freien lagern und wässern.

Was tun, wenn es brennt?

Bild vergrößern
Fängt der Weihnachtsbaum Feuer, breiten sich die Flammen schnell im Raum aus.

Leben im Haushalt Kinder oder Haustiere rät die Feuerwehr, lieber elektrische Lichterketten zu verwenden. Falls trotz aller Vorsicht ein Brand entsteht, ist es wichtig, Löschmittel griffbereit zu haben. Am besten eignen sich Feuerlöscher, doch auch ein Eimer mit Wasser kann helfen. Gerät das Feuer außer Kontrolle, verlassen Sie den Raum, schließen Sie die Zimmertür und alarmieren sie umgehend die Feuerwehr unter der Notrufnummer 112!

Weitere Tipps

So finden Sie den perfekten Weihnachtsbaum

Nordmanntanne oder Fichte, Fachhandel oder Supermarkt? Das Angebot an Weihnachtsbäumen ist jetzt wieder gewaltig. Tipps für die Wahl eines Baumes und die beste Pflege. mehr

Kerzen: Warmes Licht für gemütliche Stunden

Kerzenlicht sorgt in der Weihnachtszeit für eine gemütliche Atmosphäre. Aus welchem Material bestehen Kerzen und wie brennen sie am besten ab? mehr

06:14
Markt

Weihnachtskerzen im Vergleich

03.12.2018 20:15 Uhr
Markt

Bei Kerzen gibt es große Preisunterschiede zwischen Produkten vom Discounter und von Markenherstellern. Welche brennen am längsten und sehen dabei am schönsten aus? Video (06:14 min)

Dieses Thema im Programm:

Markt | 17.12.2018 | 20:15 Uhr

Mehr Ratgeber

03:28
NDR Info

Warum sind wir so heiß auf Süßes?

19.12.2018 09:20 Uhr
NDR Info
44:23
DAS!

DAS! Kochstudio: Weihnachtsmenü

15.12.2018 17:15 Uhr
DAS!
04:30
Nordtour

Ausflug nach Riddagshausen

15.12.2018 18:00 Uhr
Nordtour