Basteln mit Herbstlaub © NDR / Medienkontor Foto: Isabell Hayn

Ein Windlicht mit Herbstlaub basteln

Stand: 11.11.2020 10:12 Uhr  | Archiv

Trocken gepresste Blätter, Transparentpapier und Tapetenkleister benötigt man für die individuellen Windlichter. Luftballons bestimmen die spätere Form.

Schön ist buntes Transparentpapier, damit das Licht später sanft in unterschiedlichen Tönen durchschimmern kann. Verziert wird mit Herbstlaub, das passt schön zur Jahreszeit. Die Windlichter sind mit wenig Aufwand schnell gemacht (bis auf die Trockenzeit) und lassen sich auch mit Kindern gut basteln.

Material und Anleitung für die Windlichter

  • buntes Transparentpapier
  • Tapetenkleister
  • altes Marmeladenglas oder anderes Gefäß
  • Luftballon
  • Schwamm, Nadel
  • buntes und trockenes Herbstlaub
  • Teelicht

Das Transparentpapier in kleine Streifen reißen. Tapetenkleister in einem Gefäß anrühren. Nachdem der Tapetenkleister fertig aufgequollen ist, kann der Luftballon in der gewünschten Größe aufgeblasen und verknotet werden. Mit dem Schwamm den Luftballon nach und nach mit dem Kleister einreiben und die Papierstreifen aufkleben, bis der Ballon rundherum bedeckt ist. Den unteren Teil des Ballons nicht bekleben, das wird später die Öffnung. Die Papierschicht erneut nach und nach mit Kleister betupfen und die Blätter darauf fixieren. Jetzt folgt die letzte Schicht Papier, die die Blätter fixiert und bedeckt. Den Luftballon zum Beispiel auf der Heizung für mehrere Stunden austrocknen lassen. Wenn das Papier fest und stabil ist, den Ballon mit einer Nadel pieken und zum Platzen bringen. Luftballonreste aus dem Inneren entfernen. Ein Teelicht anzünden und hinein stellen.

Tipp: Auch ausgediente Marmeladengläser lassen sich prima mit Kleister, Papier und Herbstlaub verschönern!

Dieses Thema im Programm:

Mein schönes Land TV | 15.11.2020 | 11:30 Uhr

Mehr Ratgeber

Eine Frau sitzt am Tisch und hält ein Glas Glühwein in den Händen, daneben liegen ein paar Weihnachtskekse. © Colourbox Foto: -

So holen Sie sich den Weihnachtsmarkt nach Hause

Glühwein, gebrannte Nüsse, Bratäpfel: Mit diesen Rezepten kommt auch ohne Adventsmarkt besinnliche Stimmung auf. mehr