Stand: 15.03.2023 14:29 Uhr

ChatGPT - wichtige Fragen und Antworten zur KI-App

von Svea Eckert

ChatGPT ist derzeit in aller Munde. Schülerinnen und Schüler haben den Chatbot längst als einfach zu bedienende Hausaufgabenhilfe für sich entdeckt, Studenten und Studentinnen lernen damit, mancher Politiker lässt sich sogar seine Rede mittels Künstlicher Intelligenz schreiben. Aber was steckt hinter ChatGPT? Wie funktioniert der Chatbot, was kann man damit machen? Und kann man ihm vertrauen? Antworten auf die wichtigsten Fragen zu Anwendungsgebieten und Funktionsweise von ChatGPT.

VIDEO: ChatGPT: So schlau ist künstliche Intelligenz (7 Min)

Was ist ChatGPT eigentlich?

Bei ChatGPT, Abkürzung von "Chatbot Generative Pre-trained Transformer", kann der Benutzer über Texteingabe mit dem Computer menschenähnlich kommunizieren. Das Besondere ist, dass der Chatbot aus der Unterhaltung lernt. Er kann zum Beispiel komplizierte Sachverhalte einfach erklären, Gedichte, Nachrichten oder kurze Texte schreiben. Dafür wurde ChatGPT mit Millionen von Texten aus dem Internet, aus sozialen Medien, Online-Foren, Zeitungsartikeln und Büchern trainiert. Mithilfe eines Filters soll die Ausgabe von falschen oder schädlichen Inhalten vermieden werden.

 

Weitere Informationen
Hörfunkstudio von NDR Info bei der Redezeit mit Nina Zimmermann und dem Hamburger Schulleiter Björn Lengwenus und KI-Experten Steffen Brandt © NDR

NDR Info Redezeit: Wann übernimmt die Künstliche Intelligenz - und was?

Das Programm ChatGPT führt uns vor Augen, wie weit künstliche Intelligenz ist. Wo liegen Chancen und Gefahren? Darüber wurde in der Redezeit diskutiert. mehr

Auf einem Smartphone wird die Software ChatGPT angezeigt. Der Chatbot beruht auf künstlicher Intelligenz. © picture alliance / NurPhoto Foto: Jonathan Raa
6 Min

ChatGPT: Wenn künstliche Intelligenz kreativ wird

ChatGPT ist ein Programm, das mit KI-Technik Texte erstellen kann. Was heißt das für die Buchbranche? Wie wird sich ChatGPT an Unis auswirken? 6 Min

Ein Student sitzt mit einem Laptop in einem Hörsaal © picture alliance / dpa Foto: Swen Pförtner
3 Min

Verbieten oder nutzen? Wie gehen norddeutsche Unis mit ChatGPT um?

Soll man ChatGPT blockieren? Oder kann die Software, die Künstliche Intelligenz verwendet, Studium und Forschung verbessern? 3 Min

Ein junger Mann an einem Laptop. © Screenshot
2 Min

Künstliche Intelligenz: "Chat GPT" assistiert beim Schreiben

Es kann Briefe, wissenschaftliche Arbeiten und sogar Programmcodes schreiben. An der FH Kiel arbeitet man bereits mit dem System. 2 Min

Christian Becker steht vor einem Symbolbild von "ChatGPT". © NDR
2 Min

Software ChatGPT: Chancen und Risiken für den Unterricht

Die intelligente Software kann zum Beispiel Aufsätze schreiben. Das verändert auch den Schulalltag - für Schüler und Lehrkräfte. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | | 02.02.2023 | 21:03 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Künstliche Intelligenz (KI)

Mehr Ratgeber

Hände halten ein Modell eines menschlichen Herzens. © Colourbox

Herzinsuffizienz: Symptome, Diagnose und Therapie

Jedes Jahr müssen mehr als 460.000 Menschen in Deutschland wegen einer Herzschwäche ins Krankenhaus. Oft wird sie zunächst übersehen. mehr