Baumschmuck aus Bienenwachs basteln

Stand: 07.12.2020 12:20 Uhr

Aus Wachs und Gewürzen entstehen duftende kleine Anhänger für den Weihnachtsbaum. Sie sind auch zum Verschenken schön.

Bienenwachs ist ein natürliches Material und eignet sich gut zum Basteln. Man kann Wachsplatten oder Plättchen kaufen oder Kerzenreste verwenden.

Benötigtes Material:

  • Topf, Gefäß zum Schmelzen (Glas oder Konservendose)
  • Bräter oder Backblech
  • Backpapier, Ausstechformen
  • Sternanis, kleine Zimtstangen
  • Bienenwachs oder Wachsreste von Kerzen
  • Nadel
  • Schleifen- oder Paketband

Anleitung für Anhänger aus Bienenwachs

Das Bienenwachs oder die Wachsreste (ohne Dochte) in das Gefäß zum Schmelzen geben, dieses in einen größeren mit Wasser gefüllten Kochtopf stellen und bei mittlerer Hitze im Wasserbad schmelzen lassen. Vorsicht: Kochendes Wachs spritzt und man kann sich verbrennen.

Sternanis und Zimtstangen duften herrlich in den Anhängern aus Bienenwachs. © NDR / Medienkontor Foto: Mirella Pappalardo
Sternanis und Zimtstangen duften herrlich in den Anhängern aus Bienenwachs.

Einen Bräter oder ein Backblech mit höherem Rand großzügig mit Backpapier auslegen. Eine dünne Wachs-Schicht darauf geben und auf dieser die Ausstechformen platzieren. In die Mitte jeder Form einen Sternanis oder eine Zimtstange legen. Anschließend die Ausstechförmchen mit weiterem Wachs auffüllen, aber nur so hoch, dass die Gewürze noch herausschauen. Das Wachs erkalten lassen, dann die Anhänger vorsichtig aus der Form nehmen.

Eine Stopfnadel kurz über eine Kerzenflamme halten und ein Loch zum Aufhängen in die Anhänger stechen. Dünnes Schleifenband oder Paketband durch das Loch ziehen, dann sind die Anhänger bereit für den Weihnachtsbaum. Nicht über Kerzen hängen!

Weitere Informationen
Eine fertige Kerze aus Bienenwachs in der Detailansicht. © NDR Foto: Mirella Pappalardo

Duftende Kerzen aus Bienenwaben selber rollen

Bienenwachskerzen verbreiten einen herrlichen Honigduft. Die Waben bekommt man beim Imker oder im Bastelladen. mehr

Bienenwachstücher selber machen  Foto: Anja Deuble

Bienenwachstücher selbst machen

Bienenwachstücher sind eine gute Alternative zu Alu- oder Frischhaltefolie. Man kann sie auch selbst machen - ein gutes Geschenk. mehr

Bienenwachs, ein Docht und eine Schere liegen auf einem Tisch. © MIRELLA PAPPALARDO Foto: MIRELLA PAPPALARDO

Kerzen gießen oder ziehen: So gehts

Kerzenlicht schafft nicht nur eine gemütliche Atmosphäre, selbst gemachte, individuell gestaltete Kerzen sind auch ein schönes Geschenk. Eine Anleitung zur Kerzenherstellung. mehr

Ein schönes Mitbringsel und ein glänzendes Geschenk sind die selbst gemachten Schneekugeln. © NDR / Medienkontor Foto: Mike Hoffmann

Schneekugeln selbst machen

Mit ein paar einfachen Handgriffen werden Marmeladengläser zu Schmuckstücken. Sie sind zudem ein hübsches Weihnachtsgeschenk. mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein schönes Land TV | 20.12.2020 | 12:05 Uhr

Mehr Ratgeber

Junge Frau im Bett schaut verzweifelt und legt die Hand gegen die Stirn. © Fotolia.com Foto: Sergey

Schlafstörungen: Wie kann Naturheilkunde helfen?

Die Naturheilkunde hat verschiedene Methoden, die bei Schlafstörungen helfen können - ganz ohne Nebenwirkungen. mehr

Diverse Lebensmittel © colourbox Foto: Yuliya Furman

Pegane Ernährung - wie sie funktioniert, was sie bringt

Pegane Ernährung - eine Mischung aus Paleo und Vegan - liegt im Trend. Ist sie alltagstauglich und für jeden geeignet? mehr

Anne Fleck schaut zu, wie ihre Patientin einen Fruchtshake macht. © NDR/nonfictionplanet

Wenn die Gelenke schmerzen: Rheuma erkennen und behandeln

Millionen Deutsche leiden unter rheumatischen Krankheiten. Die richtige Ernährung kann helfen, Rheuma zu stoppen. mehr

Ein Tropfen hängt an einer Nadelspitze. Dahinter das Wort "Impfung". © picture alliance/Friso Gentsch/dpa Foto: Friso Gentsch

Corona-Impfzentren: Wo und wann wird jetzt geimpft?

Die Impfzentren im Norden sind eingerichtet. Doch wer ist wann an der Reihe und wie kann man sich anmelden? Ein Überblick. mehr