Stand: 13.12.2015 11:30 Uhr  - Mein schönes Land TV  | Archiv

Baumschmuck aus Bienenwachs basteln

Auch zum Verschenken schön! Anhänger aus Bienenwachs sehen schön aus und duften nach Weihnachten!

Benötigtes Material:

  • Kochtopf, Milchtopf und Bräter oder Backblech
  • Backpapier, Ausstechformen
  • Sternanis, kleine Zimtstangen
  • Wachsreste
  • Nadel, Schleifen- oder Paketband

Anleitung für die Anhänger aus Bienenwachs

Einen Bräter oder ein Backblech mit höherem Rand großzügig mit Backpapier auslegen. Die Wachsreste in den Milchtopf geben, diesen in den größeren mit Wasser gefüllten Kochtopf stellen und bei mittlerer Hitze im Wasserbad schmelzen lassen. Das Wachs darf nicht kochen, denn dann fängt es an zu spritzen und man kann sich verbrennen. Dochtreste müssen entfernt werden.

Den Boden des Bräters oder des Backblechs mit einer dünnen Wachs-Schicht bedecken und darauf die Ausstechformen platzieren. In die Mitte jeder Form einen Anisstern oder eine Zimtstange  legen. Mit weiterem Wachs werden die Ausstechförmchen jetzt aufgefüllt. Aber nur so hoch, dass die Deko herausschaut. Jetzt muss das Wachs kalt werden, dann können die Anhänger aus der Form vorsichtig ausgestochen und herausgenommen werden. Eine Stopfnadel kurz über eine Kerzenflamme halten und ein Loch zum Aufhängen in die Anhänger stechen. Dünnes Schleifenband oder Paketband durch das Loch ziehen, dann sind die Anhänger bereit für den Weihnachtsbaum. Vorsicht: Nicht über Kerzen hängen!

Dieses Thema im Programm:

Mein schönes Land TV | 13.12.2015 | 11:30 Uhr

Mehr Ratgeber

13:07
Mein Nachmittag
07:29
Mein Nachmittag
11:53
Nordtour