Stand: 26.08.2022 21:26 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona-Inzidenz in Schleswig-Holstein jetzt bei 275,4

Am Freitag haben die Gesundheitsämter 1.225 neue Corona-Infektionen gemeldet. Die Zahl der Menschen in Schleswig-Holstein, die sich seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem Coronavirus angesteckt haben, beträgt 977.265. Nach einer Schätzung des Robert Koch-Instituts (RKI) gelten etwa 937.900 Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner als genesen. Im Zusammenhang mit der Viruserkrankung Covid-19 wurden laut der aktuellen Statistik der Landesmeldestelle im Vergleich zum Vortag ein neuer Todesfall registriert. Die Gesamtzahl der Verstorbenen liegt bei 2.810. | NDR Schleswig-Holstein 26.08.2022 08:30 Uhr

Starkregen in Südholstein: Wassermassen auf A23

In ganz Schleswig-Holstein gab es nach dem Starkregen mehr als 200 Einsätze, allein im Pinneberger Stadtgebiet waren es etwa 130, fast 150 Helfer waren dort im Einsatz, um zum Beispiel Keller auszupumpen. Auch das Technische Hilfswerk war vor Ort. Tiefgaragen standen nach Angaben der Feuerwehr teilweise einen Meter unter Wasser. Auch in Neumünster kam das Unwetter herunter. Dort musste die Feuerwehr nach eigenen Angaben etwa 20 Mal ausrücken, um Keller und Straßen leer- und abzupumpen. | NDR Schleswig-Holstein 26.08.2022 20:00 Uhr

Oben ohne baden künftig in Kiel erlaubt

Die Ratsversammlung hat beschlossen, dass künftig in allen Kieler Frei- und Hallenbädern vom String bis zum Burkini alles erlaubt ist - auch das Baden "oben ohne". Dafür soll laut Stadt die Badeordnung für Schwimmhallen und Freibäder überarbeitet werden, um eine Ungleichbehandlung der Geschlechter zu vermeiden. | NDR Schleswig-Holstein 26.08.2022 16:30 Uhr

Licht aus in Lübeck

Die Hansestadt Lübeck will ihren Beitrag zur Umsetzung der von der Bundesregierung beschlossenen Energieeinsparverordnungen leisten. Daher schaltet die Stadt ab kommendem Montag die Außenbeleuchtung von öffentlichen Gebäuden ab. So wurde die Beleuchtung von Gebäuden oder Baudenkmälern von außen untersagt - mit Ausnahme von Sicherheits- und Notbeleuchtung. | NDR Schleswig-Holstein 26.08.2022 16:30 Uhr

Lübecker Polizei stellt fast 200 Gegenstände aus Einbrüchen sicher

Bei Durchsuchungsaktionen in mehreren Kleingärten haben Beamte jede Menge Diebesgut sichergestellt. Dazu gehören Gartengeräte, Rasenmäher, Kettensägen, E-Roller, Fahrräder und auch lebende Fische. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, stammt all das vermutlich aus Gartenlauben im Lübecker Stadtteil St. Jürgen. Ermittelt wird gegen zwei Männer mittleren Alters wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls. Inzwischen konnten etwa 120 der mehr als 200 sichergestellten Gegenstände an ihre Eigentümer zurückgegeben werden. Die Polizei sucht noch nach weiteren Eigentümern. Die Durchsuchungen hatten den Angaben zufolge bereits im April und im Juni dieses Jahres stattgefunden. | NDR Schleswig-Holstein 26.08.2022 16:00 Uhr

FDP fordert mehr Photovoltaikanlagen auf Landesgebäuden

Wie sieht es in Sachen Photovoltaikanlagen auf den öffentlichen Gebäuden in Schleswig-Holstein aus? Sind die Kapazitäten der landeseigenen Gebäude ausgenutzt? Das wollte die FDP von der Landesregierung wissen - und hatte eine kleine Anfrage zu dem Thema gestellt. Das Resultat: 981 Gebäude sind in der Bauverwaltung des Landes gelistet, deren Dachflächen grundsätzlich für eine Photovoltaikanlage geeignet wären, heißt es in der Antwort der Landesregierung. Momentan seien auf 40 davon Photovoltaikanlagen installiert. Der FDP-Fraktionschef Christopher Vogt nannte diese Zahlen erschreckend. Er kritisierte, dass die Landesregierung auf der einen Seite von CDU und Grünen private Bauherren dazu verpflichten wolle, Photovoltaik-Anlagen auf geeigneten Dachflächen von Nichtwohngebäuden beim Neubau anzubringen. "Aber man merkt ja, das Land wird der Vorbildfunktion aus dem Energiewende- und Klimaschutzgesetz nicht gerecht, das Land erfüllt seine Hausaufgaben nicht", so Vogt. | NDR Schleswig-Holstein 26.08.2022 15:00

Whatsapp-Betrugsmaschen und kein Ende

Ein Ehepaar aus Barsbüttel im Kreis Stormarn ist nach Angaben der Polizei Betrügern auf den Leim gegangen, die sich über den Handy-Messenger Whatsapp als Tochter des Paars ausgaben. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, überwiesen die Eltern einen mittleren vierstelligen Betrag. Erst nach einer weiteren Zahlungsaufforderung hätten die Opfer den Schwindel bemerkt. In diesem Fall ermittelt nun die Kriminalpolizei in Reinbek und rät weiterhin zu Skepsis bei unbekannten Telefonnummern. Wer angeschrieben werde, solle stets versuchen, Angehörige mithilfe der ihnen bekannten Kontaktdaten zu erreichen. | NDR Schleswig-Holstein 26.08.2022 14:30 Uhr

Tödlicher Unfall auf der B205

Bei einem Zusammenstoß auf der B205 zwischen Neumünster und Bad Segeberg ist am Freitagmorgen eine 55-jährige Frau ums Leben gekommen. Sie war laut Polizei mit ihrem Auto in Richtung Neumünster unterwegs und geriet aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Dort stieß ihr Wagen mit zwei Lkw zusammen. Die Fahrerin starb noch an der Unfallstelle. Ihr 51-jähriger Beifahrer und ein Lkw-Fahrer kamen leicht verletzt ins Krankenhaus. Die B205 war für mehrere Stunden voll gesperrt. | NDR Schleswig-Holstein 26.08.2022 12:00 Uhr

Glasfasernetz in Linden wieder in Betrieb

Im Kreis Dithmarschen waren bis Donnerstagabend rund 1.900 Haushalte ohne Internet- und Telefonverbindung - und das zum zweiten Mal innerhalb von nur sechs Tagen. Ein Tiefbauunternehmen hatte bei Arbeiten für den Wasserverband Norderdithmarschen gleich zweimal mehrere Kabelstränge durchtrennt. Das passierte Freitag und Mittwoch an nahezu identischer Stelle bei Linden nordöstlich von Heide. Mittlerweile sind nach Angaben der Stadtwerke Neumünster wieder fast alle Haushalte am Netz. | NDR Schleswig-Holstein 26.08.2022 12:00 Uhr

Konferenz von Ostsee-Anrainern in Kiel

Schleswig-Holstein und die anderen Länder im Ostseeraum wollen ihre Zusammenarbeit ausbauen. Dafür gibt es heute eine internationale Konferenz in Kiel, zu der rund 120 Teilnehmer aus allen Ostsee-Anrainerstaaten erwartet werden - mit Ausnahme von Russland und Lettland. Unter anderem soll es bei dem Treffen darum gehen, wie man Künstliche Intelligenz zum Beispiel zur Steuerung von Stromnetzen, zur Optimierung von Schiffsrouten und zur Beseitigung von Munition im Meer nutzen kann. Auch Möglichkeiten einer grenzüberschreitenden grünen Wasserstoff-Infrastruktur sollen besprochen werden. | NDR Schleswig-Holstein 26.08.2022 11:30 Uhr

Stadt Flensburg hilft Stromkunden in Not

Durch die steigenden Energiekosten geraten immer mehr Menschen in Zahlungsschwierigkeiten. In Flensburg soll ihnen jetzt unbürokratisch geholfen werden. Die Stadt stellt dem von der Diakonie betreuten Bürgerfonds "Flensburg hilft" 50.000 Euro zur Verfügung. Das Geld ist laut Bürgermeister Henning Brüggemann (parteilos) zweckgebunden. Damit soll gezielt denjenigen geholfen werden, denen eine Stromsperre droht. Hilfsbedürftige Flensburgerinnen und Flensburger können sich an die Diakonie oder andere Beratungsstellen wenden. | NDR Schleswig-Holstein 26.08.2022 06:00 Uhr

Wirtschaft in SH in großer Sorge wegen Gaskrise

Der Unternehmensverband (UV) und die Industrie- und Handelskammern (IHK) in Schleswig-Holstein sind angesichts der steigenden Energiekosten in großer Sorge. Der UV Nord berichtet von fünfstelligen Summen, die in einigen Betrieben pro Monat zusätzlich anfallen. Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Claus Ruhe Madsen (parteilos) sieht jetzt vor allem den Bund in der Pflicht. "Was ganz wichtig wäre, und das könnte auch teilweise den Preis ein wenig senken, wenn der Bund auf Steuern und Abgaben verzichten würde." Besonders betroffen seien zum Beispiel Bäckereien und das verarbeitende Gewerbe. Die IHK in Lübeck sieht die Existenz vieler Betriebe gefährdet. Sie fordert, dass die Politik es den Unternehmen leichter macht, auf eigenem Gelände Alnlagen für erneuerbare Energien zu installieren - zum Beispiel Photovoltaik auf dem Dach. | NDR Schleswig-Holstein 26.08.2022 10:00 Uhr

SHMF mit positiver Bilanz

Mit einer Auslastung von mehr als 80 Prozent geht das Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) am Sonntag nach zwei Monaten zu Ende. Intendant Christian Kuhnt ist sehr zufrieden - gerade auch vor dem Hintergrund, dass alles wieder wie gewohnt stattfinden konnte. Es gab keine Corona-Beschränkungen mehr und die Maske musste nur noch freiwillig getragen werden. Insgesamt wurden 204 Konzerte an 65 Orten in Schleswig-Holstein, Hamburg, Dänemark und dem nördlichen Niedersachsen gespielt. Im Mittelpunkt stand in diesem Jahr Johannes Brahms und der Porträtkünstler Omer Meir Wellber. | NDR Schleswig-Holstein 26.08.2022 06:00 Uhr

Mitsubishi Paper Mills in Flensburg schließt

Die Papierfabrik Mitsubishi Paper Mills zieht sich zum Jahresende vom Standort Flensburg zurück. Das hat die Firmenzentrale in Japan mitgeteilt. Damit bangen 220 Menschen um ihre Jobs. Als Grund für den Rückzug nannte das Unternehmen die stark gestiegenen Energiepreise. Die Belegschaft hat gestern Nachmittag vor dem Werk demonstriert. In Flensburg stellt Mitsubishi Paper Mills Thermo-Spezialpapiere her, etwa für U-Bahn- und Konzert-Tickets sowie Tintenstrahldrucker. | NDR Schleswig-Holstein 26.08.2022 06:00 Uhr

Landesregierung will Nutzung von Wasserstoff unterstützen

Schleswig-Holsteins Landesregierung will den Aufbau einer grünen Wasserstoffwirtschaft mit Hochdruck vorantreiben. Das kündigte Energie- und Klimaschutzminister Tobias Goldschmidt (Grüne) am Donnerstag in Neumünster an. Goldschmidt sagte, er verstehe sich als "Wasserstoffminister" und sei immer an der Seite der Wirtschaft, wenn es darum gehe, die Rahmenbedingungen für den Einsatz von Wasserstoff zu verbessern. Die Regierung wolle auch die Wasserstoffforschung und die Fachkräfteausbildung in diesem Bereich an den Hochschulen stärken. Die Wasserstoffwirtschaft solle für Wertschöpfung, Arbeitsplätze und Wohlstand sorgen, sagte Goldschmidt weiter. | NDR Schleswig-Holstein 26.08.2022 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Ihrer Region finden Sie in den Regionalnachrichten aus den fünf NDR Studios im Land: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (zuständig für die Kreise Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
5 Min

Nachrichten 07:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 5 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 26.08.2022 | 15:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Waschbär sitzt im Wildpark Schwarze Berge in Harburg in seinem Gehege © picture alliance / dpa | Sven Hoppe Foto: picture alliance / dpa | Sven Hoppe

Die Jagd auf die Stadt-Waschbären von Ostholstein

Waschbären breiten sich in Schleswig-Holstein aus. Stadtjäger haben das Problem auf dem Schirm - und sind den Wildtieren auf der Spur. mehr

Videos