Stand: 27.03.2021 17:23 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona in SH: Drei Kreise mit Inzidenz über 100

In Schleswig-Holstein haben die Gesundheitsämter am Sonnabend (27.3.) 329 Corona-Neuinfektionen an das Land gemeldet. Neben der kreisfreien Stadt Flensburg mit einer Inzidenz von 104,7 und dem Kreis Segeberg (107,2) liegt nun auch der Kreis Pinneberg über einer Inzidenz von 100. Hier stieg der Wert auf 104,7. Wenn ein Kreis oder eine kreisfreie Stadt den kritischen Wert von 100 übersteigt, kann die sogenannte Corona-Notbremse gezogen werden. Landesweit liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 66,5. Am Vortag lag sie etwas niedriger, bei 65,5. Die Zahl der Menschen in Schleswig-Holstein, die sich seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem Virus angesteckt haben, erhöhte sich auf 48.882. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.03.2021 08:00

Dachstuhl in Neumünster brennt

Am frühen Sonntagmorgen hat in Neumünster der Dachstuhl einer Doppelhaushälfte gebrannt. Nach Angaben der Polizei konnten sich die fünf Bewohner selbst retten, verletzt wurde niemand. 35 Feuerwehrleute und eine Drehleiter waren im Einsatz. Brandursache und Schadenshöhe sind noch nicht klar. Wegen der starken Rauchentwicklung mussten Anwohner des Neumüsteraner Stadtteils Wittorf für etwa zwei Stunden Fenster und Türen geschlossen halten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.03.2021 10:00

Gemeinde Sylt wählt mit Stichwahl Bürgermeister

Ins Rennen gehen der parteilose Amtsinhaber Nikolas Häckel und Clemens Raab als Kandidat der CDU. Bei der Wahl Anfang März hatte keiner der Kandidaten die nötige absolute Mehrheit erreicht. Gut 13.000 Sylterinnen und Sylter hätten zur Wahlurne gehen können - gut die Hälfte nutzte ihr Wahlrecht. Nun muss eine Stichwahl entscheiden. Der künftige Bürgermeister der Gemeinde Sylt hat große Themen vor der Brust: bezahlbaren Wohnraum für Einheimische schaffen, die Probleme auf der Marschbahnstrecke und Zwistigkeiten mit den Bürgermeistern von anderen Gemeinden auf der Insel. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 27.03.2021 11:00

Handball: SG dank Derby-Sieg gegen Kiel Spitzenreiter

Die SG Flensburg-Handewitt hat am Abend das Nordderby in der Handball-Bundesliga gewonnen und den THW Kiel mit 31:28 besiegt. Durch den Erfolg rückten die Flensburger mit 34:4 Punkten auf Platz eins der Tabelle, doch die Kieler sind mit 33:5 Zählern gleich dahinter. Die Freude über den Derby-Sieg gegen den alten Rivalen THW Kiel war groß. Dennoch wollte Trainer Maik Machulla von der SG Flensburg-Handewitt nach dem 31:28 nicht von einer eventuellen Vorentscheidung im Kampf um die deutsche Handball-Meisterschaft sprechen. "Das ist schön, aber es ist noch lange nichts entschieden. Die Bundesliga ist ein brutales Geschäft", sagte der 44-Jährige am Samstag. Das sah auch THW-Coach Filip Jicha so: "Beide Mannschaften haben noch 19 Spiele. Da kann noch so viel passieren." | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 27.03.2021 11:00

Archiv
Der Politiker Wolfgang Kubicki steht vor einer Hafenkulisse. © Kirche im NDR/ Christine Leibold Foto: Christine Leibold
1 Min

FDP-Listenkandidaten: Plätze hinter Kubicki umkämpft

Spitzenkandidat für die Bundestagswahl wird Wolfgang Kubicki. Die Plätze zwei und drei auf der Liste sind umkämpft. 1 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 27.03.2021 | 18:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Großaufnahme eines Auges, das durch ein Smartglass schaut, das in einer Halterung befestigt ist. © NDR

Itzehoer Firma entwickelt Brillen mit dem gewissen Etwas

Es klingt nach Science-Fiction: Brillen, auf deren Gläsern zusätzliche Informationen erscheinen - dank einer Firma in Itzehoe bald Realität. mehr

Videos