Stand: 24.03.2023 18:21 Uhr

Nachrichten aus Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg

Hier geht es zu den aktuellen Nachrichten aus Nordfriesland, Schleswig-Flensburg und Flensburg. Im Folgenden sehen Sie die Nachrichten aus dem Berichtsgebiet des Studios Flensburg vom 24. März 2023.

Am Montag bundesweiter Streik des Eisenbahnverkehrs

Am Montag werden voraussichtlich große Teile des Verkehrs in ganz Deutschland stillstehen. Davon betroffen sind unter anderem der Regional- und Fernverkehr der Bahn. Laut Bildungsministerium soll auf Sylt eine Notbetreuung in den Schulen eingerichtet werden, sollten Lehrkräfte vom Festland nicht auf die Insel kommen. Für die älteren Schülerinnen und Schüler ist ein Distanzlerntag geplant. | NDR Schleswig-Holstein 24.03.2023 16:30 Uhr

Bürgermeisterwahl in Husum

Am 14. Mai stellen sich in Husum (Kreis Nordfriesland) insgesamt fünf Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl des Bürgermeisters. Für die CDU wurde Martin Kindl aufgestellt, der seit zehn Jahren in der Husumer Kommunalpolitik tätig ist. Isabell Thomas wird für die Wählergemeinschaft Husum (WGH) an den Start gehen. Sie ist seit zwölf Jahren Mitglied der WGH und in vielen Ausschüssen der Stadt Husum tätig. Die SPD hat Horst Bauer als Kandidaten aufgestellt. Auch der gebürtige Sylter Lars Schmidt will in Husum Rathaus-Chef werden. Der 52-jährige parteilose Kandidat kandidierte bereits zweimal für Sylt, scheiterte dort jedoch. Der fünfte und jüngste Kandidat ist der 35-jährige Timo Beckmann aus Hamburg. Er arbeitet aktuell für eine Berufsgenossenschaft. | NDR Schleswig-Holstein 24.03.2023 16:30 Uhr

Börla-Messe läuft noch bis Sonnabend

Nach vier Jahren Pause aufgrund der Corona-Pandemie findet noch bis zum Sonnabend die Börla in Börm im Kreis Schleswig-Flensburg statt. Es ist die größte Messe für Landtechnik in Schleswig-Holstein, sagt Mitorganisator Holger Wüstenberg. "Wir haben hier einen Melkroboter stehen und man kann sich hier die neueste Technik, was in der Landtechnik angeboten wird, anschauen." Von 9 bis 17 Uhr können in Börm am Sonnabend noch die Landmaschinen besichtigt werden. | NDR Schleswig-Holstein 24.03.2023 16:30 Uhr

Streik im öffentlichen Dienst auch in Flensburg

Wie in ganz Schleswig-Holstein wurde am Freitag auch in Flensburg gestreikt. Hier gingen 750 Beschäftigte des öffentlichen Dienstes auf die Straße. Zu dem Streik aufgerufen hatte die Gewerkschaft ver.di. Diese fordert unter anderem 10,5 Prozent mehr Lohn, mindestens jedoch 500 Euro mehr im Monat. Die Arbeitgeber wollen die Gehälter bis Ende des Jahres dagegen nur um drei Prozent und bis Mitte 2024 um weitere zwei Prozent über eine Laufzeit von 27 Monaten erhöhen. | NDR Schleswig-Holstein 24.03.2023 16:30 Uhr

Ein Jahr und neun Monate Haft für Brandstifter

Das Flensburger Amtsgericht hat am Freitag einen Brandstifter zu einer Haftstrafe von einem Jahr und neun Monaten verurteilt. Der 35 Jährige hatte gestanden, im vergangenen Herbst zwei Autos angezündet zu haben, sowie eine Bauplane, die an einem Gerüst vor einem bewohnten Haus stand. Der Mann wurde bereits im Oktober verhaftet. Da er schon Vorstrafen hat und auf zur Tatzeit Bewährung war, wird das Urteil nicht erneut zur Bewährung ausgesetzt.Im vergangenen Jahr hatte es eine Serie von Brandstiftungen in Flensburg und Harrislee gegeben. Noch immer sind nicht alle Fälle aufgeklärt. | NDR Schleswig-Holstein 24.03.2023 15:00 Uhr

Unterricht zum Kulturerbe und der Grenzregion

Welche Kunstwerke sind für das Grenzland besonders relevant? Dies und mehr lernen deutsche und dänische Schülerinnen und Schüler der achten und neunten Klasse am Museumsberg in Flensburg. Vorab hätten sich die Teilnehmer bereits mit dem Thema Kulturerbe digital beschäftigt, sagte Koordinatorin Annika Carstensen: "Beim Museumsbesuch wird es dann so sein, dass sie verschiedene Aufgaben anhand von Kunstwerken machen, wobei sie auch über das Kulturerbe nachdenken." Ziel dieses Projekts sei es, den Schülern das kulturelle Erbe des Grenzlandes auf interessante und innovative Weise zu vermitteln und sie dazu zu bringen, über das Thema zu sprechen, so Carstensen weiter. Das Projekt wird von der Kulturvereinbarung Sønderjylland-Schleswig gefördert. | NDR Schleswig-Holstein 24.03.2023 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein finden Sie in unserem landesweiten Überblick und in den Regionalnachrichten der vier weiteren NDR Studios: Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist. © NDR
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Flensburg 16:30 Uhr

Die Reporter berichten von den nordfriesischen Inseln und Halligen, der Marsch, der Geest bis über das östliche Hügelland mit seinen Fjorden - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 24.03.2023 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Auf einem Konzert auf der Kieler Woche übersetzt ein Gebärdensprachdolmetscher für Gehörlose. © NDR

Wie inklusiv und barrierefrei ist die Kieler Woche?

Die Veranstalter werben mit inklusiven Angeboten - etwa auf Konzerten. Was die Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderungen dazu sagt. mehr

Videos