Stand: 24.03.2023 18:46 Uhr

Nachrichten aus Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön

Hier geht es zu den aktuellen Nachrichten aus Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster und Plön. Im Folgenden sehen Sie die Nachrichten aus dem Berichtsgebiet des Studios Kiel vom 24. März 2023.

Streik im öffentlichen Dienst - auch Kiel betroffen

In Kiel gingen am Freitag rund 2.500 Beschäftigte des öffentlichen Dienstes auf die Straße. Dort fand eine große Kundgebung auf dem Rathausplatz statt. Laura Pooth, Vorsitzende des DGB-Bezirkes Nord, sagte: "Jetzt ist die Zeit der Gewerkschaften. Denn es ist ganz deutlich: Alles schreit nach Fachkräften, aber sie kommen nicht, wenn die Arbeit nicht attraktiv genug ist." Jan Jacobsen vom Kommunalen Arbeitsgeberverband Schleswig-Holstein sieht den erneuten Streik der Gewerkschaften kritisch: "Die Bevölkerung wird hier in Geiselhaft genommen. Das zu einem Zeitpunkt in dem wir noch in Verhandlungen stecken beziehungsweise am Montag die Verhandlungen wieder aufnehmen." Die Streiks sollen am Montag weitergehen. Dann streiken laut ver.di und der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) Bedienstete im Bahnverkehr und an Flughäfen. Die Busse und Fördeschiffe in Kiel sollen planmäßig verkehren.| NDR Schleswig-Holstein 24.03.2023 16:30 Uhr

Fliegerbombe im Werftpark gefunden - Entschärfung am Sonntag

Am Sonntag wird ein 250 Kilogramm schwerer Blindgänger im Kieler Werftpark entschärft. Rund 5.800 Menschen müssen dafür ihre Häuser verlassen. Von der Sperrung sind auch der Ostring und die Werftstraße betroffen. Bis 13 Uhr müssen die entsprechenden Häuser und Wohnungen im Evakuierungsgebiet geräumt sein. Bereits ab 11 Uhr wird die Polizei Straßensperren errichten. Zur gleichen Zeit wird in der Hans-Christian-Andersen-Schule eine Ersatzunterkunft zur Verfügung gestellt. | NDR Schleswig-Holstein 24.03.2023 16:30 Uhr

Rendsburger Kanaltunnel in der Nacht gesperrt

In Rendsburg wird in der Nacht auf Sonnabend der Kanaltunnel für den Verkehr gesperrt. Von 21 Uhr bis 5 Uhr werden im Tunnel planmäßige Wartungsarbeiten durchgeführt. Verkehrsteilnehmende können während der Vollsperrung über die A7 oder die Fährstelle Nobiskrug ausweichen. | NDR Schleswig-Holstein 24.03.2023 16:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Kiel

Das Studio Kiel liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Die Reporter berichten aus Kiel, Neumünster, den Kreisen Plön und Rendsburg-Eckernförde.

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein finden Sie in unserem landesweiten Überblick und in den Regionalnachrichten der vier weiteren NDR Studios: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland) und Norderstedt (Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 24.03.2023 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Die Auszubildende Lea Raddatz sitzt mit Kindern der Kita in einem Sitzkreis und spielt zusammen mit diesen. © Johannes Tran Foto: Johannes Tran

Land will Kita-Elternbeiträge nicht erhöhen

Das hat Sozialministerin Aminata Touré im Landtag klargestellt. Die Finanzierungslücke im System soll anders geschlossen werden. mehr

Videos