Eine Person verpackt Ampullen mit Covid-19 Impfstoff. © picture alliance/TT NEWS AGENCY/Henrik Montgomery Foto: Henrik Montgomery

Corona in SH: Inzidenz sinkt auf 985,7

Stand: 29.04.2022 20:35 Uhr

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein liegt jetzt bei 985,7 (Vortag: 1.030,9). Innerhalb eines Tages wurden 4.361 Neuinfektionen (Stand: 29.4.) registriert.

Die Zahl der Menschen in Schleswig-Holstein, die sich seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem Coronavirus angesteckt haben, beträgt jetzt 655.710. Nach einer Schätzung des Robert Koch-Instituts (RKI) gelten etwa 527.500 Schleswig-Holsteiner als genesen. Im Zusammenhang mit der Viruserkrankung Covid-19 wurden laut der aktuellen Statistik der Landesmeldestelle drei neue Todesfälle gemeldet. Die Gesamtzahl liegt damit bei 2.444.

In vielen Kreisen arbeiten die Gesundheitsämter am Limit und geben ihre Daten teils verspätet weiter. Immer wieder kommt es deshalb zu Lücken bei der Übertragung der aktuellen Corona-Zahlen, besonders am Wochenende - die fehlenden Daten werden aber erfahrungsgemäß an den Folgetagen nachgemeldet. Zudem gehen Experten im Land von einer hohen Dunkelziffer bei den Neuinfektionen aus, da viele Erkrankte keinen PCR-Test mehr machen und deshalb in der Statistik nicht auftauchen.

Hospitalisierungsrate sinkt auf 5,84

Die Hospitalisierungsrate, die bei der Einschätzung der Corona-Lage für das Gesundheitssystem eine wichtige Rolle spielt, lag den aktuellen Daten nach bei einem Wert von 5,84 (Vortag: 6,25). Dieser Wert gibt die Zahl der hospitalisierten Covid-19-Fälle unter den in den vergangenen sieben Tagen gemeldeten Fällen bezogen auf 100.000 Menschen an. Am Wochenende und an den Feiertagen wird dieser Wert üblicherweise nicht aktualisiert.

Aktuelle Informationen
Eine Karte von Schleswig-Holstein vor einer 3D Animation eines Corona-Vrius. © Colourbox Foto: Hannu Viitanen

Übersicht der Coronavirus-Infektionen in SH

Wie viele Infektionen aus den kreisfreien Städten und Kreise in Schleswig-Holstein gemeldet wurden - Tabellen und Grafiken. mehr

Höchste Inzidenz weiterhin in Ostholstein

Die höchste regionale Inzidenz hat der Kreis Ostholstein mit 1.406,0 (Vortag: 1.535,1), gefolgt vom Kreis Nordfriesland mit 1.271,9 (Vortag: 1.321,0) und dem Kreis Dithmarschen mit 1.130,9 (Vortag: 1.231,5). Die niedrigsten Inzidenzen gibt es in den Kreisen Pinneberg mit 708,0 (Vortag: 766,7) und Herzogtum Lauenburg mit 754,2 (Vortag: 676,4) sowie der Stadt Kiel mit 845,9 (Vortag: 922,5).

Die Lage in den Kliniken in SH

In den Krankenhäusern im Land werden momentan 443 Menschen behandelt, die positiv auf Corona getestet wurden (-3). 43 Covid-Patienten befinden sich in Intensivtherapie (+4), 19 von ihnen müssen beatmet werden (+2).

Regionale Corona-Daten zum Infektionsgeschehen

Einige Verwaltungen veröffentlichen eine regionale Auswertung der Corona-Zahlen, allerdings meist nicht tagesaktuell. Eine Auswahl:

Corona-Informationen für Ihre Region

Sinken oder steigen die Infektionszahlen? Wie hoch ist die Impfquote bei Ihnen zu Hause? Über die Webseite von NDR.de können Sie ab sofort die aktuellen Corona-Zahlen für Ihre Region abrufen. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein und erfahren Sie, wie es in Ihrem Landkreis aussieht.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 30.04.2022 | 08:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Gruppe von ukrainischen Frauen lächeln in die Kamera. © NDR Foto: Dennis Schwalm

Zwei Jahre Krieg: Wie Ukrainerinnen in Lauenburg leben

Sie hoffen auf ein schnelles Ende des Kriegs in ihrer Heimat und versuchen sich gleichzeitig ein neues Leben aufzubauen. mehr

Videos