Das IHK Logo an einer Häuserwand © picturture alliance Foto: Uwe Zucchi

Corona: Öffnung einzelner Branchen sorgt für Verwirrung

Stand: 12.02.2021 07:58 Uhr

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) kann sich die jüngsten Entscheidungen der schleswig-holsteinischen Landesregierung nicht erklären. Manche Branchen dürfen im März öffnen, andere nicht - obwohl sie möglicherweise ähnliche Hygienekonzepte haben.

Handelsexpertin Julia Körner von der IHK sagte NDR Schleswig-Holstein: "Einige sind im Vorteil, andere haben noch immer keine Perspektive." Warum Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) nun den Blumenläden und Gartencentern in Aussicht gestellt hat, ihre Türen zum 1. März öffnen zu dürfen, wisse sie nicht. "Wir waren mit der Landesregierung in intensiven Gesprächen, aber der Grund, warum nun gerade diese Sortimente öffnen dürfen, den kennen wir auch nicht." Die Enttäuschung in allen anderen Einzelhandelsbranchen sei groß - man habe sich mehr erhofft, sagte Körner.

Fitnessbranche: Euphorie sieht anders aus

Auch beim Verband der Fitnessbranche ist die Euphorie gedämpft, da die Mitarbeiter der Studios künftig nur mit jeweils einem Kunden trainieren dürfen. Dies sei kaum umsetzbar und nicht profitabel, sagte Verbandssprecher Alexander Wulf. Er betrachtet die Regelung aber auch als Chance, da Schleswig-Holstein nun das erste Bundesland sei, das überhaupt wieder Kunden in Fitnessstudios lasse.

Fahrlehrer nur wenig begeistert, Floristen glücklich

Beim Fahrlehrerverband Schleswig-Holstein brach niemand in Begeisterungsstürme aus. Nur gewerbliche Kunden unterrichten zu können, sei dauerhaft zu wenig, sagte der Vorsitzende Frank Walkenhorst. Große Freude hingegen beim Fachverband der deutschen Floristen: Landesvertreterin Elke Erdmann sprach von einer sehr guten Nachricht für die Branche. Für manche Blumengroßhändler komme das Lockdown-Ende am 1. März allerdings fast zu spät, sagte der Gärtnermeister Andreas Rahlf aus Scharbeutz (Kreis Ostholstein).

Weitere Informationen
Die Abgeordneten des schleswig-holsteinischen Landtags tagen im Plenarsaal. © dpa-Bildfunk Foto: Axel Heimken

Corona-Debatte im Landtag: Günther kündigt weitere Lockerungen an

Zoos, Gartencenter und Blumenläden dürfen ab 1. März wieder öffnen, etwas früher gehen viele Kitas und Grundschulen in den Regelbetrieb. mehr

Laub liegt während des Lockdowns auf der Promenade von Timmendorfer Strand, wo nur wenig Menschen unterwegs sind © picture alliance/dpa Foto: Bodo Marks

Corona und die Maßnahmen: "Es braucht die Akzeptanz der Bürger"

Politik muss so verbindlich wie möglich sein, kommentiert Landeshauskorrespondentin Anna Grusnick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 12.02.2021 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Kundin eines Friseursalons trägt, beim Ausfüllen einer Einverständniserklärung, einen Mundschutz.  Foto: Peter Jagla

Landesregierung: Neufassung der Landesverordnung am Freitag

Friseure und Co warten gespannt - ab Montag soll es Lockerungen der Corona-Beschränkungen geben. Erste Infos gibt es bereits. mehr

Videos