Anonyme Person arbeitet nachts am Laptop © IMAGO Foto: IMAGO / Cavan Images
Anonyme Person arbeitet nachts am Laptop © IMAGO Foto: IMAGO / Cavan Images
Anonyme Person arbeitet nachts am Laptop © IMAGO Foto: IMAGO / Cavan Images
AUDIO: Kripo Kiel ermittelt wegen sexualisierter Gewalt gegen Kinder (1 Min)

Sexualisierte Gewalt gegen Kinder: 29 Durchsuchungen

Stand: 09.12.2022 14:10 Uhr

Bei einem größeren Einsatz in Kiel und im Kreis Rendsburg-Eckernförde am Donnerstag durchsuchten Beamte der Kripo insgesamt 29 Wohnungen und Häuser. Sie stellten zahlreiche Datenträger sicher, die sexualisierte Gewalt gegen Kinder zeigen sollen.

Die Verdächtigen seien zwischen 17 und 69 Jahre alt. Sie stehen laut Mitteilung der Polizei unter dem Verdacht, kinderpornografische Schriften besessen und verbreitet zu haben. Die Kieler Staatsanwaltschaft hatte die Durchsuchungsbeschlüsse beantragt. Hintergrund des Einsatzes sind einzelne Verfahren aus dem Deliktsbereich Kinderpornografie, bei denen keine Verbindung zueinander erkennbar ist. Die Einsatzkräfte stellten nach eigenen Angaben eine Vielzahl an Datenträgern sicher. Sie sollen nun ausgewertet werden.

Auswertung dauert

Dabei soll auch geprüft werden, ob und an welche anderen Personen das Material möglicherweise weiterverbreitet wurde. Die Auswertung wird aufgrund der Datenmengen länger dauern, so dass noch nicht gesagt werden kann, wann sie abgeschlossen sein wird, so die Ermittler.

Auch Waffen und Munition sichergestellt

Die Einsatzkräfte stellten bei den Durchsuchungen auch ein Einhandmesser und Munition sicher. Hinweise auf aktiven Missbrauch von Kindern durch die Verdächtigen gebe es nicht, hieß es weiter. Sie müssten sich jetzt in entsprechenden Gerichtsverfahren verantworten.

Weitere Informationen
Eine Überschrift auf einem Banner lautet "Mein Kind teilt Kinderpornos?" © NDR

Plakate gegen Online-Verbreitung von Kindesmissbrauch

Die Aktion macht auf die rechtlichen Folgen aufmerksam, die das Teilen von Material mit Kindesmissbrauch nach sich zieht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 09.12.2022 | 11:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Kreis Rendsburg-Eckernförde

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Einsatzfahrzeuge von Polizei und Rettungsdienst sind an einem Unfallort eingetroffen. © picture alliance / dpa Foto: Matthias Balk

Geesthacht: Schüler greift anderen Schüler mit Messer an

Die Tat geschah laut Polizei gegen 13.15 Uhr auf dem Schulgelände, beide Beteiligte sollen demnach unter 14 Jahre alt sein. mehr

Videos

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage zur Fußball-EM: ein neues Sommermärchen?