Stand: 11.08.2018 13:09 Uhr

Fünf Kreuzfahrtschiffe machen in Kiel fest

Für den Hafenbetreiber und die Schiffsfans in und um Kiel ist es ein Höhepunkt: Am Sonnabend sind fünf Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig im Kieler Hafen: "AIDAluna", "AIDAaura", "Costa Pacifica", "MSC Preziosa" und "Astor" haben gleichzeitig in der Landeshauptstadt festgemacht. Dazu kommen noch die Fähren nach Norwegen ("Color Magic"), Schweden ("Stena Scandinavica") und Litauen ("Regina Seaways"). Insgesamt 25.000 Passagiere fertigte der Kieler Seehafen an diesem Tag ab - sie gingen entweder von oder an Bord.

Fünf Kreuzfahrtschiffe: Voller Hafen in Kiel

Keine Verkehrsbehinderungen

Das größte der fünf Kreuzfahrtschiffe ist die "MSC Preziosa" mit 333 Metern Länge - es ist nach Angaben des Kieler Seehafens sogar das längste Schiff, das bisher am Ostuferhafen abgefertigt wurde. Es bietet Platz für mehr als 3.500 Passagiere. Da die Kreuzfahrtschiffe und Fähren sich auf Ostsee- und Sartorikai, Ostuferhafen sowie Schweden- und Norwegenkai verteilen, soll es zu keinen Verkehrsbehinderungen kommen.

Die Kreuzfahrt-Besuche sind umstritten, weil die Schiffe auch im Hafen die Maschinen laufen lassen und Diesel verbrennen. Im April unterzeichneten Vertreter von Stadt, Land und einer Reederei eine Absichtserklärung, eine Landstromanlage zu errichten und zu nutzen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 11.08.2018 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:15
Schleswig-Holstein Magazin
02:22
Schleswig-Holstein Magazin
06:04
Schleswig-Holstein Magazin