Fahrplanwechsel in SH: Vielerorts mehr und schnellere Verbindungen

Stand: 11.12.2022 00:01 Uhr

Normalerweise ändert sich nicht viel, wenn es Mitte Dezember einen neuen Fahrplan für Bahnen und Busse in ganz Deutschland und damit auch in Schleswig-Holstein gibt. Aber in diesem Jahr ist es anders.

von Tobias Senff

Ab heute gilt der neue Winterfahrplan für Bus und Bahn. Zum Fahrplanwechsel hat der Hamburger Verkehrsverbund (HVV), der auch in den umliegenden Kreisen der Hansestadt für Verbindungen sorgt, aufgestockt. Auch NAH.SH hat vieles verändert. So fahren zwischen Lübeck und Hamburg die Regionalzüge abends noch länger im Halbstunden-Takt. Außerdem kommen nach und nach neue, größere Waggons zum Einsatz, in denen Passagiere auf insgesamt mehr Steckdosen zugreifen können, auch in der zweiten Klasse. An der Ostküste ist ein neues Unternehmen auf der Strecke Kiel, Lübeck und Lüneburg unterwegs. Erixx Holstein stellt dort im kommenden Jahr von Dieselloks auf Akku-Züge um. Wer von Pinneberg nach Hamburg will, kann von jetzt an bis 23 Uhr alle 10 Minuten die S3 nutzen. Und auch bei den Bussen tut sich was: Beispielsweise fahren in Bargteheide (Kreis Stormarn) und Schwarzenbek (Kreis Herzogtum Lauenburg) E-Busse im Stadtverkehr.

Einige Städte und Kreise profitieren zusätzlich von einem Projekt, das aus Bundesmitteln finanziert wird. Kurz nach dem neuen Fahrplan werden zum Jahresstart allerdings im Bereich des HVV die Ticketpreise steigen - um rund 3,2 Prozent.

Folgendes ändert sich konkret an den Verbindungen in Schleswig-Holstein.

  • Regionalexpress RE 8 und RE 80 zwischen Lübeck und Hamburg: täglich drei Stunden länger, Halbstundentakt
  • RE 8: am Wochenende und vor Feiertagen nachts im Stundentakt, genauso die RE 81 zwischen Bad Oldesloe und Hamburg
  • neue Doppelstockwagen mit mehr Sitzplätzen und Arbeitsmöglichkeiten kommen bis Juni
  • Verbindungen nach Travemünde Strand verbessert (ab April)
  • ABER: ab 16. Januar kein 15-Minuten-Takt Ahrensburg-Hamburg, weil im Bereich Berliner Tor in Hamburg gebaut wird
  • Regionalbahn RB 61 Itzehoe nach Hamburg: morgendlicher Pendlerzug um 7:15 Uhr ab Elmshorn mit doppelter Kapazität (ab Juni regulär)
  • Regionalexpress RE 6 zwischen Westerland und Hamburg: teilweise längere Standzeiten in Niebüll
  • Nahverkehrs-Abokunden dürfen nun auch Intercity um 14:20 Uhr ab Westerland nutzen
  • Neuer Betreiber erixx Holstein übernimmt Regionalbahnen RE 83 und RB 84 Kiel-Lübeck-Lüneburg
  • im Jahresverlauf sind dort Akku-Züge unterwegs, statt Dieselloks
  • RB 84 zwischen Kiel und Lübeck ganztägig mit zwei Verbindungen pro Stunde
  • Regionalbahn RB 76 Kiel nach Oppendorf auch mit Betreiber erixx Holstein
  • Bis mindestens Ende Januar Ersatzverkehr mit Bussen, weil nicht ausreichend Zugführer ausgebildet sind
  • S-Bahnlinie 3 ab Pinneberg Richtung Stade: mit verlängertem 10-Minuten-Takt, montags bis freitags bis 23 Uhr, sonnabends bis 22 Uhr, sonntags bis 20 Uhr

HVV bringt vier neue Bus-Expresslinien auf die Straßen

  • X81 bindet Mölln und Schwarzenbek an Hamburg-Bergedorf an und ist 15 Minuten schneller mit nur noch 18 statt 42 Stopps
  • X82 von der Geesthachter Oberstadt geht es zum ZOB Bergedorf, allerdings fallen zwei Haltestellen weg
  • X89 zwischen Elmshorn und Wedel ist deutlich schneller und werktags zwischen 4:30 Uhr und 0:30 Uhr unterwegs, stündlich
  • X95 fährt von Pinneberg zum Hamburger Flughafen im 30/60-Minuten-Takt unter der Woche

Bundesprojekt "ÖVer.KAnT" stärkt Nahverkehr in Südholstein

  • Wohngebiete in Bargteheide (Stormarn) und Schwarzenbek (Herzogtum Lauenburg) bekommen einige Stadtbuslinien
  • Bargteheide bekommt den Tarif „Stadtverkehr Umland“
  • eingesetzt werden Elektro-Kleinbusse und Midibusse für enge Straßen
  • Im Kreis Segeberg wird Henstedt-Ulzburger Gewerbegebiet besser per Bus angebunden
  • On-Demand-Bus ioki wird zu hvv hop, fährt nicht nur in Stormarn Ahrensburg, Trittau, Brunsbek und Lütjensee, sondern auch im Kreis Segeberg in Henstedt-Ulzburg

 

Weitere Informationen
Ein Linienbus in Hamburg. © picture alliance/Bildagentur-online

Fahrplanwechsel: Das ändert sich bei Bus und Bahn in Hamburg

Seit Sonntag gilt der neue Winterfahrplan. Beim Hamburger Verkehrsverbund und bei der Deutschen Bahn gibt es neue Angebote. mehr

Zwei Bauarbeiter laufen über die Gleisen einer Bahnerneuerung. © NDR

Marschbahn: Zwischen Burg und Wilster rollen bald wieder Züge

Die letzten knapp 5.000 Meter sollen bis zum Fahrplanwechsel fertig sein. Insgesamt hat die Bahn rund 160 Millionen Euro verbaut. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 10.12.2022 | 16:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Öffentlicher Nahverkehr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Vier Teilnehmerinnen des CSD in Kiel posieren in die Kamera. © NDR Foto: Andrea Schmidt

Gegen Diskriminierung und Ausgrenzung: Christopher Street Day in Kiel

Die Teilnehmenden des CSD zogen am Sonnabend durch die Kieler Innenstadt, um sich für die Rechte queerer Menschen einzusetzen. mehr

Videos