Stand: 20.03.2019 09:33 Uhr

Ameos zieht Antrag auf Sana-Übernahme zurück

Die Ameos-Gruppe zieht den Antrag auf die Übernahme der Sana-Kliniken Ostholstein vorerst zurück. Das bestätigt ein Eintrag auf der Seite des Bundeskartellamtes. Eigentlich wollte Ameos mehr als 94 Prozent der Anteile an den Kliniken übernehmen. Ameos-Vorstandsmitglied Michael Dieckmann begründete die Rücknahme des Antrags in den "Lübecker Nachrichten" mit komplexen Übernahmeverhandlungen, die mehr Zeit erforderten.

Ameos "bedauert" die Entscheidung

Er bedauere die Entscheidung zutiefst, aber sie sei notwendig und logisch, sagte Dieckmann NDR Schleswig-Holstein. Es seien noch zu viele Fragen offen. Sowohl Ameos als auch Sana betonen, dass sie die Übernahme-Pläne weiterhin verfolgen. Die Kaufverträge gibt es nach Auskunft von Vorstandsmitglied Dieckmann bereits.

Übernahme war für 1. Januar geplant

Ursprünglich war geplant, dass die Schweizer Ameos-Gruppe die Sana-Kliniken in Eutin, Middelburg, Oldenburg und Fehmarn zum 1. Januar 2019 übernimmt. Doch weil das Kartellamt erst Anfang April über den Prüfantrag entscheiden wollte, verzögerte sich die Übernahme. Wie lange sich das Ganze jetzt hinzieht, ist unklar. Ein Problem für die Ameos-Gruppe: Die vier Kliniken von Sana haben derzeit unterschiedliche medizinische Schwerpunkte. Laut Dieckmann ist noch nicht klar, welche Schwerpunkte in Zukunft wo angeboten werden sollen.

Mitarbeiter demonstrieren seit Monaten

Sana-Mitarbeiter demonstrieren seit Monaten gegen die Übernahme. Sie befürchten, dass sich ihre Arbeitsbedingungen verschlechtern werden. Insgesamt arbeiten 1.200 Beschäftigte an den vier Sana-Standorten im Kreis Ostholstein. Diekmann sagte, er wolle die Beschäftigten über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Weitere Informationen

Ameos-Gruppe: Bei Sana soll vieles besser werden

13.02.2019 06:00 Uhr

Der Kreis Ostholstein hat sich am Dienstagabend mit der Übernahme und der Sanierung der Sana-Kliniken beschäftigt. Der Investor - die Ameos-Gruppe - versprach, dass bald vieles besser wird. mehr

Übernahme der Sana-Kliniken verzögert sich

10.01.2019 12:00 Uhr

Eigentlich wollte der Ameos-Konzern zum 1. Januar die Sana-Kliniken in Ostholstein übernehmen. Doch dafür fehlt noch eine Genehmigung durch das Bundeskartellamt. mehr

Wasserschäden in Eutin: Frühchen-Station zieht um

29.01.2018 22:00 Uhr

Das Ausmaß der Wasserschäden an den Sana Kliniken Ostholstein in Eutin wird größer: Nun muss auch die Intensivstation des Krankenhauses für Frühchen und kranke Neugeborene verlegt werden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.03.2019 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:49
Schleswig-Holstein Magazin

Künftig Doppelspitze bei der SPD?

Schleswig-Holstein Magazin
02:37
Schleswig-Holstein Magazin
01:06
Schleswig-Holstein Magazin

Youth Sailing Champions League in Kiel

Schleswig-Holstein Magazin