Aktenordner liegen auf einem Tisch. (Themenbild) © picture-alliance/ ZB Foto: Johannes Eisele

Tierschutz-Verstöße in Mastanlage? Ermittlungen laufen

Stand: 27.05.2021 12:50 Uhr

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg ermittelt gegen den Inhaber einer Schweinemastanlage im Landkreis Osnabrück. Es geht um den Vorwurf schwerer Tierschutz-Verstöße.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft waren dem Berliner Verein "Deutsches Tierschutzbüro“ im Dezember Video-Aufnahmen aus dem Stall zugespielt worden. Diese seien Grundlage der Ermittlungen. Der Veterinärdienst des Landkreises hatte die Missstände nach einer amtstierärztlichen Kontrolle bestätigt.

Eiternde Wunden, blutig gebissen Schwänze

Die Aufnahmen, mit denen der Tierschutzverein am Donnerstag an die Öffentlichkeit ging, zeigen Bilder von verletzten Schweinen. Einige Tiere haben blutige Verletzungen an den Beinen, eiternde Wunden und faustgroße Schwellungen an verschiedenen Körperstellen. Auch seien zahlreiche Schweine mit blutig gebissenen Schwänzen zu sehen. Außerdem zeige das Filmmaterial, wie einige Tiere ein totes Schwein anfressen.

Grüne plädieren für Ausstieg aus Weltmarkt

Ein Sprecher des niedersächsischen Landwirtschaftsministeriums sagte, dass es sich um "das bedauerliche individuelle Versagen des Tierhalters" handele. Das Ministerium setze sich für engmaschigere amtliche Kontrollen in der Tierhaltung ein. Derzeit fehle den kommunalen Veterinärbehörden allerdings das Personal. Für die Grünen-Landtags-Abgeordnete Miriam Staudte ist der Fall Ausdruck eines Systemversagens. Ohne den Abbau von Tierbeständen und den Ausstieg der deutschen Schweinefleisch-Produzenten aus dem Weltmarkt könne das im Grundgesetz festgelegte Staatsziel "Tierschutz" nicht erreicht werden.

Weitere Informationen
Schweine schauen aus ihrem Stall auf einem landwirtschaftlichen Betrieb. © picture-alliance/dpa Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Niedersachsen fordert Tierwohl-Abgabe für Landwirte

Die Landesregierung will mit einem Antrag im Bundesrat aufs Tempo drücken. Bauern bräuchten eine Perspektive. (12.02.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 27.05.2021 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Grant Hendrik Tonne (SPD) spricht in einer Pressekonferenz. © NDR

Schule: Niedersachsen plant Regelbetrieb nach Sommerferien

Niedersachsens Kultusminister will den Schülern Zeit fürs Ankommen und Aufarbeiten geben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen