Nordhorn und Göttingen bei Radfahrern auf Platz 1

Stand: 16.03.2021 11:32 Uhr

Göttingen und Nordhorn sind die fahrradfreundlichsten Kommunen Deutschlands. Das ergab der Fahrradklima-Test des Allgemeinen Deutschen Fahrradklubs. Auch Hannover und Westerstede stehen weit oben.

Der ADFC hat Dienstag gemeinsam mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) die beiden Siegerstädte bekanntgegeben. Nordhorn im Landkreis Grafschaft Bentheim holte sich die Kategorie der Städte mit 50.000 - 100.000 Einwohner. Mit einer Note von 2,6 gilt die Kreisstadt an der Grenze zu den Niederlanden als eines der Fahrradparadiese bundesweit. Eine Erklärung dafür hat Bürgermeister Thomas Berling auch: Räder und Autos seien hier gleichberechtigte Verkehrsmittel, sagte der SPD-Politiker NDR 1 Niedersachsen. "Früher gab es ja immer nur die autogerechte Stadt - wir haben die fahrradgerechte Stadt als Ziel."

Videos
Ein Mann repariert ein Fahrrad.
3 Min

Frühjahrs-Check: Fahrradläden haben alle Hände voll zu tun

Warme Temperaturen sorgen für mehr Reparaturen. Toni Heinzel aus Gägelow und sein Kollege schaffen rund 40 Räder pro Tag. 3 Min

Auch Hannover beliebt bei Fahrradfahrern

Göttingen hat zum dritten Mal nach 2016 und 2018 in der Kategorie der Städte mit 100.000 - 200.000 Einwohnern gewonnen. Unter den größten deutschen Städten darf sich Hannover über Platz 2 freuen. Neuling Westerstede im Landkreis Ammerland, zum ersten Mal überhaupt in der Rangliste, schafft gleich Platz 3.

Radler bewerteten Sicherheit

Basis für den Fahrradklima-Test ist eine Online-Umfrage des ADFC. 230.000 Menschen haben den Angaben zufolge deutschlandweit mitgemacht. Sie bewerteten unter anderem, wie sicher sie sich auf dem Fahrrad in ihrer Stadt fühlen, wie gut die Radwege sind und wie sehr die Kommunen das Radfahren während der Corona-Pandemie fördern.

In Nordhorn soll es indes noch fahrradfreundlicher werden: Derzeit baut die Stadt eine große Rad- und Fußgängerbrücke zum neuen Bahnhof, um noch mehr Autopendler für Zug und Rad zu motivieren.

Weitere Informationen
Radfahrer fahren während einer Pop-up Radwegaktion des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) auf einer zeitlich begrenzt für sie reservierten Spur der Reeperbahn. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Fahrrad-Umfrage in Städten: Hamburg landet im Mittelfeld

Wie fahrradfreundlich sind Städte in Deutschland? In einer Umfrage des Fahrradclubs ADFC landet Hamburg im Vergleich mit anderen Großstädten im Mittelfeld - auf Platz 8 von 14. (16.03.2021) mehr

Ausschnitt eines Elektrofahrrades mit Mittelmotor © imago/Gerhard Leber

E-Bike und Pedelec: Kaufberatung und Tipps

Elektrofahrräder liegen im Trend: 2019 waren gut 30 Prozent der verkauften Räder motorisiert - Tendenz steigend. Pedelecs gibt es in vielen Varianten. Tipps für Kauf und Pflege. (07.07.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 16.03.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Transparent mit der Aufschrift: "Israel zu kritisieren ist kein Antisemitismus" wird auf einer Pro-Palästina-Demonstration in Göttingen in die Luft gehalten. © NDR

Niedersachsen: Mehrere Demonstrationen zum Israel-Konflikt

Proteste sind am Sonnabend in Hannover, Oldenburg und Osnabrück geplant. Die Polizei wird das Geschehen begleiten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen