Stand: 07.07.2019 08:49 Uhr

Nach 45 Jahren Pause rollen wieder Personenzüge

Zwischen Bad Bentheim und Neuenhaus fahren wieder Personenzüge - nach 45 Jahren.

45 Jahre nach der letzten Fahrt fahren seit Sonnabend wieder Personenzuüge von Bad Bentheim über Nordhorn nach Neuenhaus. Moderne Triebwagen pendeln künftig stündlich über die Strecke der Bentheimer Eisenbahn, die die Gleise in den vergangenen Jahrzehnten für den Güterverkehr in Betrieb hielt. Heute startet der Verkehr nach regulärem Fahrplan.

Bürgermeister: "Riesenfortschritt für die Region"

"Für unsere Stadt ist das mindestens ein Halbjahrhundertprojekt, wenn nicht ein Jahrhundertprojekt", sagt Nordhorns Bürgermeister Thomas Berling (SPD). Der reaktivierte Bahnanschluss sei für die Kreisstadt und die gesamte Region ein Riesenfortschritt. Keinen eigenen Bahnhof zu haben, habe die Stadt bei Gästen immer rückständig wirken lassen. Das ist nun vorbei: Die Stadt werde für Touristen attraktiver, aber auch für ihre eigenen Bürger. Schüler, Studenten, Berufstätige können in die Stadt endlich mit dem Zug pendeln und müssen nicht im langsameren Bus sitzen.

Große Nachfrage in der Region

Bei der bisherigen Strecke soll es nicht bleiben. Angepeilt ist die Verlängerung der Bahnverbindung in die nahen Niederlande, dann sei auch die Studentenstadt Emmen ganz nah, so Berling. Schließlich werde die Stadt auch als Tagungs- und Veranstaltungsort attraktiver. Die Mobilität verändere sich, gerade junge Menschen wollten auf das Auto verzichten. Die Nachfrage in der Region ist der Bentheimer Eisenbahn AG zufolge riesengroß. Das habe sich bei den zahlreichen Testfahrten in den vergangenen Monaten gezeigt, sagt der Vorstand des kommunalen Bahn-Unternehmens, Joachim Berends. Für die Instandsetzung der Strecke wurden rund 21 Millionen Euro investiert. Das Land übernahm mehr als 15 Millionen Euro. Den Rest der Kosten tragen die Kommunen.

Dritte reaktivierte Bahnstrecke im Land

Es handelt sich um die dritte Reaktivierung einer Bahnstrecke im Personenverkehr in Niedersachsen. 2005 ging die Strecke von Osnabrück Richtung Bielefeld wieder durchgehend in Betrieb, seit Ende 2018 fährt die Bahn wieder direkt ins Zentrum von Einbeck. Nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren des niedersächsischen Verkehrsministeriums aus zunächst 73 und am Ende acht für eine Reaktivierung infrage kommenden Strecken war die Bentheimer Eisenbahn eine der geeigneten Trassen.


05.07.2019 11:04 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version haben wir die Bentheimer Eisenbahn als privates Unternehmen bezeichnet. Richtig ist, dass das Unternehmen mehrheitlich den Kommunen der Region gehört. Wir haben den Text entsprechend geändert.

 

Weitere Informationen

In Nordhorn hält demnächst wieder die Bahn

Nordhorn in der Grafschaft Bentheim ist Deutschlands größte Kreisstadt ohne Bahnanschluss. Nun wurde mit der Reaktivierung einer alten Strecke begonnen. Bald halten hier wieder Züge. (17.05.2019) mehr

In der Grafschaft rollen bald wieder Züge

Seit 1974 verkehren zwischen Bad Bentheim und Neuenhaus keine Personenzüge. Nordhorn hat als eine der größten Kreisstädte in Deutschland keinen richtigen Bahnhof. Das ändert sich jetzt. (16.05.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 04.07.2019 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:23
Hallo Niedersachsen
03:35
Hallo Niedersachsen
03:59
Hallo Niedersachsen