Stand: 13.12.2019 09:37 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Hyperloop: 290.000 Euro für geplantes Testzentrum

Das niedersächsische Wissenschaftsministerium fördert den Aufbau eines sogenannten Hyperloop-Testzentrums im Emsland mit 290.000 Euro. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Eine Ministeriumssprecherin sagte, dass mit den Zuschüssen an der Universität Oldenburg und an der Hochschule Leer-Emden Mitarbeiter eingestellt werden sollen, um beim Bund und der EU größere Fördersummen zu beantragen. Ziel ist es, ein europäisches Hyperloop Forschungs- und Technologiezentrum in Lathen (Landkreis Emsland) zu etablieren.

Studenten forschen seit Jahren

Studenten aus Oldenburg, Leer und Emden forschen seit Jahren an dem Hochgeschwindigkeitsprojekt. Direkte Investitionen auf der ehemaligen Transrapid-Teststrecke in Lathen sind damit nicht verbunden. Mit der Hyperloop-Technik sollen künftig Züge mit einem Tempo von bis zu 1.000 Kilometer pro Stunde per Magnetfeld durch eine Röhre geschickt werden.

Weitere Informationen

Lathen: Neues Zuhause für Hyperloop-Forschung?

Die Unis Emden/Leer und Oldenburg wollen die alte Transrapid-Teststrecke für Schallgeschwindigkeits-Forschung reaktivieren. Sie haben Gelder für Hyperloop-Tests beantragt. (23.05.2019) mehr

Mit dem "HyperPodX" in die Zukunft sausen

Niedersächsische Studenten starten mit ihrer Schwebekapsel beim "Hyperloop"-Wettbewerb in den USA. Es geht um nicht weniger als den Verkehr der Zukunft: schnellstes Reisen ohne Abgas und Lärm. (13.08.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 13.12.2019 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:27
Hallo Niedersachsen
03:03
Hallo Niedersachsen
02:09
Hallo Niedersachsen