Böllerverbot: Niederländer kontrollieren an der Grenze

Stand: 25.11.2020 15:51 Uhr

In Deutschland wird noch diskutiert, in den Niederlanden ist es in Kraft: das Böllerverbot. Nun kontrollieren Behörden an der deutsch-niederländische Grenze auf illegale Einfuhren.

Sie haben in der Corona-Pandemie das Verbot verhängt, um vor allem an Silvester und Neujahr Krankenhaus-Kapazitäten zu schützen. Schlecht für die deutschen Feuerwerkshändler im Grenzgebiet, die auch ein Verbot für Deutschland befürchten: Die Ermittler werden auch bei Privatleuten genau hinschauen. Viele Niederländer haben sich in den vergangenen Jahren häufig auf niedersächsischer Seite eingedeckt, weil die Niederlande eine eher restriktive Feuerwerkskörper-Politik fahren. Das ist nun auch passé. Der Transport ist verboten. Es drohen hohe Geld und Haftstrafen.

Mehrere Tonnen illegale Böller entdeckt

"Wir gehen davon aus, dass es eine größere Einfuhr von auch illegalen Böllern aus dem Ausland gibt", sagte der zuständige Experte der Polizei in den östlichen Niederlanden, Robbert Hummelink. "Wir denken, dass es im Moment ein größeres Geschäft ist, weil es vor dem Jahreswechsel ein vorübergehendes Verbot der Regierung gibt." Erste Funde gab es bereits, teilte die niederländische Polizei mit. Fahnder entdeckten in zwei Lieferwagen bei Nimwegen und Alkmaar jeweils mehr als 1,5 Tonnen illegale Knallkörper. Zwei Männer wurden festgenommen. Auch im grenznahen Enschede bei Bad Bentheim (Landkreis Grafschaft Bentheim) habe es der Mitteilung zufolge Funde gegeben.

Weitere Informationen
Eine Schutzmaske fliegt über Menschensilhouetten. (Symbolbild) © photocase.de/panthermedia Foto: Christoph Thorman,  Gemini13

Corona-Gipfel: Bürger müssen Kontakte stärker reduzieren

Künftig sollen sich nur noch maximal fünf Menschen privat treffen dürfen. Außerdem beginnen die Weihnachtsferien früher. mehr

Ein Mann hält einen Silvesterböller in der Hand. © picture-alliance / ZB - Fotoreport Foto: Andreas Lander

Feuerwerksverbot an Silvester? Hersteller kritisieren Pläne

Bereits eine geplante Empfehlung zum Verzicht stößt auf Unverständnis bei Herstellern aus Niedersachsen. mehr

Ulrich Mädge – Oberbürgermeister Lüneburg / Verhandlungsführer Arbeitgeberseite © Marlene Kukral Foto: Marlene Kukral

Diskussion um Böller: Lüneburgs OB gegen generelles Verbot

Lüneburgs Oberbürgermeister Mädge ist "kein Freund von Böllern". Auf NDR Info lehnte er ein Verbot zu Silvester aber ab. mehr

In einer Lagerhalle in Bremerhaven stehen unzählige Kisten mit Feuerwerkskörpern. © NDR Foto: Oliver Gressieker

Hersteller Comet fürchtet Feuerwerksverbot an Silvester

Wegen der Corona-Pandemie sorgt sich die Firma aus Bremerhaven um den Umsatz. 95 Prozent nimmt Comet vor Silvester ein. mehr

Weitere Informationen
Proben für einen PCR-Test werden von einem Mitarbeiter im Corona-Testzentrum in Nordhorn sortiert. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Corona in Niedersachsen: Inzidenzwert jetzt bei 99,8

Das Landesgesundheitsamt hat 1.250 neue Fälle registriert. Elf weitere Menschen sind gestorben. mehr

Eine Frau schaut aus einem Fenster ©  photocase.de Foto: inkje

Corona-News-Ticker: Härteres Vorgehen gegen Quarantänebrecher?

Mehrere Länder, auch Schleswig-Holstein, planen offenbar neben Bußgeldern auch Zwangseinweisungen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Eine Passantin schaut in der menschenleeren Innenstadt von Hannover in das Schaufenster eines geschlossenen Geschäftes. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Corona in Niedersachsen: Muss es der harte Lockdown sein?

Die Infektionszahlen sind trotz Einschränkungen hoch und es fehlt Impfstoff. Ein verschärfter Lockdown ist im Gespräch. mehr

Das Coronavirus © CDC on Unsplash Foto: CDC on Unsplash

Coronavirus-Update: Alle Folgen

Der Virologe Christian Drosten liefert im Podcast Coronavirus-Update Expertenwissen - zusammen mit Virologin Sandra Ciesek. Hier alle Folgen in der Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 25.11.2020 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Arzt Karl-Heinz Stegemann impft Dana Reinecke. © NDR Foto: Göran Theo Ladewig

Corona: Zweitimpfungen in Seniorenheimen angelaufen

Den Anfang machten die Landkreise Osnabrück und Cloppenburg. Auch Pflegekräfte ließen sich impfen - aber nicht alle. mehr

Das Bild zeigt das Inventar eines Retro-Tante Emma Ladens. © NDR Foto: Hedwig Ahrens

Emsland: Tante-Emma-Laden auf dem Dachboden nachgebaut

Heinrich Schepers hat rund 35 Jahre gesammelt - vom Reklameschild bis zur Kasse. Entstanden ist ein Kaufmanns-Kleinod. mehr

Trainer Daniel Thioune vom HSV © Witters Foto: Lennart Preiss

HSV: Thioune und das Treffen mit der alten Liebe Osnabrück

Am Montag trifft Daniel Thioune mit dem HSV auf den VfL Osnabrück. Der Verein und die Stadt sind ein großes Stück seines Lebens. mehr

Ein Auto liegt auf dem Dach in einem Graben im Schnee.

Viele Unfälle auf glatten Straßen in Niedersachsen

Autos überschlugen sich, prallten gegen Bäume oder Straßenlaternen. In den meisten Fällen blieb es bei Blechschäden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen