Stand: 04.02.2021 12:14 Uhr

Bremervörde: Zwölf Menschen kommen in Tiefgarage zusammen

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch
Die Polizei konnte die Teilnehmer des Treffens ermitteln. (Themenbild)

In Bremervörde (Landkreis Rotenburg) haben sich am Mittwochabend zwölf junge Menschen unerlaubterweise in der Tiefgarage eines Einkaufsmarktes getroffen. Nach Angaben eines Polizeisprechers machte ein Zeuge die Beamten darauf aufmerksam. Als die Polizisten vor Ort eintrafen, rannten die Männer und Frauen im Alter zwischen 17 und 24 Jahren zunächst davon und zogen sich beim Weglaufen zum Teil die Masken hoch. Es konnten jedoch alle Beteiligten ermittelt werden. Gegen sie wurden Bußgeldverfahren eingeleitet.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 04.02.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD) kommt mit Mund-Nasen-Schutz in die Landespressekonferenz im Landtag Niedersachsen. © picture alliance Foto: Julian Stratenschulte

Weil: Bund bekommt neue Corona-Regeln nicht alleine hin

Sie können es nicht, sagt Niedersachsens Regierungschef, und bietet Berlin juristische Hilfestellung an. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen