Stand: 05.07.2020 17:26 Uhr

Zwei Verletzte bei Brand in Kirchweyhe

Feuerwehrleute löschen einen Brand. Aus dem Dach eines Hauses steigt eine Rauchwolke. © Nord-West-Media TV
Die Ursache für das Feuer ist noch unklar.

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Kirchweyhe (Landkreis Diepholz) sind am Sonntag zwei Menschen verletzt worden, darunter ein 59-jähriger Mann schwer. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, hatte gegen 13 Uhr der Dachstuhl eines Nebengebäudes aus ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Nachbarn konnten den 59-jährigen Bewohner der Dachgeschosswohnung ins Freie retten. Er kam mit schweren Brandverletzungen ins Krankenhaus. Zwölf weitere Menschen wurden von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht. Eine Person erlitt eine Rauchgasvergiftung. Das Nebengebäude und das Dach wurden durch das Feuer komplett zerstört.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 05.07.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Kleiderspinde in einer Feuerwehrwache mit Uniformen und Helmen. © colourbox

Impfkampagne: Land zieht Feuerwehrleute ab Mai vor

Zentren können mobile Teams organisieren. Zudem dürfen Hauptamtliche der Kinder- und Jugendhilfe früher geimpft werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen