Stand: 19.10.2020 16:38 Uhr

Zwei Schwerverletzte nach Lkw-Unfall im Landkreis Rotenburg

Rettungswagen im Einsatz © picture-alliance / dpa Foto: Patrick Seeger
Im Landkreis Rotenburg sind ein Lkw- und ein Autofahrer verunglückt. (Themenbild)

Bei einem Lkw-Unfall nahe Elsdorf im Landkreis Rotenburg sind am späten Sonntagabend der Fahrer des Lastwagens und ein Autofahrer schwer verletzt worden. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Laut Polizei war der mit Molke beladene Lkw von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt. Die Zugmaschine sei dabei auf den Anhänger geschleudert worden. Ein entgegenkommendes Auto kollidierte mit dem Lastwagen. Der Zubringer zur A1 bei Elsdorf wurde gesperrt.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 19.10.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Karl Dall bei der Aufzeichnung der Talkshow Tietjen und Hirschhausen im NDR-Studio auf dem Messegelände Hannover. © imago images / Future Image

Karl Dall stirbt nach Schlaganfall

Der Komiker und Schauspieler ist im Alter von 79 Jahren verstorben. Zuvor hatte er einen Schlaganfall erlitten. mehr

Ein Schild mit der Aufschrift "Klinikum Emden". © NDR

Bald keine echten Emder mehr? Geburtsstation soll schließen

Bevor das umstrittene Zentralklinikum kommt, werden Fachbereiche gebündelt und auf die Krankenhäuser verteilt. mehr

Reihenhäuser in Oyten (Landkreis Verden). © NWM TV

Nach Schwelbrand in Oyten: Leichen werden obduziert

Laut Polizei handelt es sich bei den Toten um eine 86-Jährige und einen 85-Jährigen. Die Brandursache ist noch unklar. mehr

Ferkel stehen dicht an dicht in einem Stall. © dpa-Bildfunk Foto: Ingo Wagner

NGG-Appell: Keine längeren Arbeitszeiten wegen Schweine-Stau

Die Gewerkschaft ruft Agrarministerin Otte-Kinast auf, ihre Forderung zurückzuziehen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen