Stand: 30.10.2020 09:44 Uhr

Zwei Autos kollidieren in Wiesmoor - eines versinkt im Kanal

Ein mit Bewegungsunschärfe abgelichtetes Polizeiauto fährt mit Blaulicht eine Straße entlang. © NDR Foto: Julius Matuschik
Bevor das Auto in den Kanal geriet, war es laut Polizei mit einem anderen zusammengestoßen. (Themenbild)

Ein Auto ist bei einem Verkehrsunfall in Wiesmoor im Landkreis Aurich in einen Kanal geraten und versunken. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Laut Polizei konnten sich die beiden Insassen selbst befreien. Sie erlitten leichte Verletzungen. Ihr Wagen sei zuvor mit einem anderen Pkw zusammengestoßen und von der Fahrbahn abgekommen, so die Polizei. Das versunkene Auto soll nun per Kran aus dem Nordgeorgsfehnkanal geborgen werden.

Weitere Informationen
Ein Auto schwimmt im Wasser, ein Taucher daneben.

Handbremse nicht angezogen: Auto in Haren rollt in Kanal

Der Wagen legte laut Polizei eine Strecke von 30 Metern zurück. Im Kanal stand er dann bis zum Dach im Wasser. (25.10.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 30.10.2020 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Landwirte blockieren Lager des Discounters Lidl. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Lidl verspricht Landwirten Konzept für fairere Preise

Die Bauern beendeten daraufhin am Dienstagabend vorerst die mehrtägige Blockade eines Lidl-Lagers in Cloppenburg. mehr

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe - vor dem Gebäude steht ein Schild mit dem Bundesadler. © dpa-Bildfunk Foto: Uli Deck

Bauer klagt: Düngeregeln nun ein Fall für BVG

Der Landwirt aus Großefehn wehrt sich gegen Auflagen. Er fordert, die Verordnung auf den Prüfstand zu stellen. mehr

Kühe stehen an einem Deich in Heinitzpolder am Dollart. © NDR Foto: Lars Klemmer

Studie: Viele Kühe und Kälber sind krank

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben mehr als 180.000 Kühe untersucht. Viele waren zu mager oder lahmten. mehr

Eine Statue von Roland von Bederkesa, der ein Schwert hochhält.
3 Min

Schüler in Bad Bederkesa finden Schwert des Roland

Das historische Schwert galt als verschollen, bis Fünftklässler es auf dem Gelände des Internatsgymnasiums ausgruben. 3 Min

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen