Stand: 01.01.2022 11:47 Uhr

Wilhelmshaven: Wohnung nach Zimmerbrand unbewohnbar

Feuerwehrleute stehen während einer Übung zusammen, um den Einsatz zu besprechen. © picture alliance/dpa Foto: David Inderlied
Knapp 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand. (Themenbild)

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Wilhelmshaven ist eine Wohnung schwer beschädigt worden. Ein Zimmer der Wohnung habe im ersten Obergeschoss stark gebrannt, teilte eine Sprecherin der Stadt mit. Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehr hätten Flammen bereits aus den Fenstern geschlagen. Menschen wurden nicht verletzt: Der Bewohner der betroffenen Wohnung sei zum Zeitpunkt des Brands nicht da gewesen. Die übrigen Bewohner des Hauses hätten sich noch vor Eintreffen der Feuerwehr selbstständig in Sicherheit bringen können, so die Sprecherin. Die Ursache des Brands ist noch unklar. Die Polizei ermittelt.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 01.01.2022 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Angehörige winken der Besatzung der Fregatte «Lübeck» bei der Abfahrt. © dpa Foto: sina Schuldt

Letzter Einsatz für Fregatte "Lübeck" hat begonnen

Angehörige verabschiedeten Besatzung und Schiff am Montag in Wilhelmshaven. Im Juni soll die "Lübeck" zurück sein. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen