Stand: 16.12.2020 08:31 Uhr

Wilhelmshaven: Rentner erwischt Postdiebe auf frischer Tat

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch
In Wilhelmshaven sind zwei Postdiebe erwischt worden. (Themenbild)

Hunderte Briefe und andere Postsendungen können verspätet nun doch noch ihre Ziele erreichend. Ein aufmerksamer Mann in Wilhelmshaven hat die Polizei in Wilhelmshaven auf die Spur von zwei Postdieben gebracht. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Der 68-Jährige hatte selbst dreimal erlebt, dass Post nicht ankam und das auch von Nachbarn gehört. Daraufhin legte er sich auf die Lauer und beobachtet schließlich einen Mann und eine Frau, die auffällig lang die Sendungen aus dem Briefkasten in einem Lieferwagen sortierten. Die Polizei geht von rund 300 Geschädigten aus - sie sollen bald schriftlich benachrichtigt werden.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 16.12.2020 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) mit einer Mund-Nasen-Bedeckung. © picture alliance/Moritz Frankenberg/dpa

Corona-Lockdown bis Ostern? Niedersachsen ist dagegen

Bund und Länder ziehen ihr Treffen auf Dienstag vor. Niedersachsen plädiert dafür, auf Inzidenzwerte laufend zu reagieren. mehr

Ein Mitarbeiter eines metallverarbeitenden Betriebes schweißt eine Naht an einem Werkstück. © picture alliance/dpa Foto: Carsten Rehder

Corona bremst Konjunktur: Unternehmen senken Erwartungen

Die Optimismus vieler Unternehmen für 2021 schwindet. Das zeigt eine Umfrage von NiedersachsenMetall. mehr

Ein Rettungshubschrauber holt während einer großen Seerettungsübung vor der Küste von Warnemünde eine Person aus dem Wasser und bringt sie zum DGzRS-Seenotrettungskreuzer. © ndr.de Foto: Jürgen Opel

DGzRS: Seenotretter halfen 2020 fast 3.500 Menschen

Die Zahl der Einsätze auf Nord- und Ostsee sank gegenüber dem Vorjahr - die Zahl der Geretteten erhöhte sich dagegen. mehr

Eine Kegelrobbe liegt vor einem Becken in der Seehundstation Norddeich. © NonstopNews
1 Min

Seehundstation versorgt erste Kegelrobbe der Saison

"Nepomuk" wurde vor Borkum gefunden und war stark abgemagert. Nun wird er in Norddeich wieder aufgepäppelt. 1 Min

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen