Stand: 13.05.2021 19:56 Uhr

Westerstede: Zwei Personen bei Flugunfall verletzt

Flatterband mit der Aufschrift: "Polizeibasperrung". © fotolia Foto: VRD
Die Polizei hat Ermittlungen zur Unglücksursache eingeleitet. (Themenbild)

Bei einem Unfall auf dem Flugplatz Westerstede-Felde (Landkreis Ammerland) haben am Donnerstag zwei Insassen einer einmotorigen Propellermaschine Verletzungen erlitten. Nach Angaben eines Polizeisprechers verlor der 57 Jahre alte Pilot bei der Landung die Kontrolle über das Flugzeug. Die Maschine kam daraufhin von der Landebahn ab und rutschte in die Böschung. Der 57-Jährige und ein 73 Jahre alter Passagier mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Das Flugzeug wurde laut dem Sprecher erheblich beschädigt. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 14.05.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Blick auf das Klinikum Oldenburg. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Verkeimte Frühchen-Milch: Ermittlungen gegen Klinikpersonal

Am Klinikum Oldenburg war ein Säugling durch die verunreinigte Nahrung gestorben. Ein weiteres Baby ist schwer erkrankt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen