Stand: 12.10.2019 17:25 Uhr

Wesermarsch: Weißstörche haben reichlich Nachwuchs

Im Oldenburger Land sind in diesem Jahr so viele Weißstörche gezählt worden wie seit Jahrzehnten nicht mehr. 596 ausgeflogene Jungtiere zählte die Pflegestation in Berne im Landkreis Wesermarsch. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Der Grund für die hohe Zahl von Jungtieren in diesem Jahr sei die starke Feldmauspopulation, heißt es in der Storchenpflegestation Wesermarsch. Die vielen Mäuse hätten laut Storchenpfleger Udo Hilfers zahlreiche Weißstörche angelockt, zuletzt auch 30 Tiere aus Schweden.

Videos
02:31
Hallo Niedersachsen

Störche: Viele Jungtiere in den Nestern

10.07.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

Dieses Jahr ist ein gutes Storchenjahr: Aufgrund des feuchten Frühlings gibt es ausreichend Futter für den Nachwuchs. Auf dem Hof von Caren Gräfe sind vier Küken geschlüpft. Video (02:31 min)

Ungewöhnlich viele Jungtiere großgezogen

Die Störche hätten sich in diesem Jahr besonders häufig und lange in der Region niedergelassen und bis zu fünf Jungtiere aufgezogen. Normal seien ein oder zwei Junge, sagte Hilfers. Außerdem rechnet er damit, dass durch die besonderen Umstände mit dem hohen Nahrungsangebot einige der Tiere in Deutschland überwintern werden. Normalerweise würden die Weißstörche nur einen Zwischenstopp in Deutschland machen und dann weiter nach Afrika, Spanien oder Israel ziehen, so der Experte. Es ist ungewöhnlich, dass die Weißstörche im Oktober noch da sind.

Weitere Informationen

Immer mehr Störche in der Region Hannover

Die Störche in der Region Hannover sind auf Rekordkurs: So viele Brutpaare wie derzeit gab es seit 75 Jahren nicht mehr in der Gegend. Auch immer mehr Jungtiere werden geboren. (28.08.2019) mehr

So viele Störche wie nie im Osten Niedersachsens

83 Jungstörche sind in diesem Jahr im Landkreis Harburg aufgewachsen - das sind noch einmal mehr als im Vorjahr. Auch im Landkreis Lüneburg ist die Storchenpopulation gewachsen. (20.08.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 11.10.2019 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:06
Hallo Niedersachsen
03:55
Hallo Niedersachsen
02:26
Hallo Niedersachsen