Stand: 11.06.2020 06:38 Uhr

Unfall in Ottersberg: Sanitäterin in Lebensgefahr

Ein zerstörter Rettungswagen steht am Unfallort. © Nord-West-Media TV
Bei einem Unfall mit einem Rettungswagen ist eine Sanitäterin lebensgefährlich, ihr Kollege schwer verletzt worden.

Bei einem schweren Verkehrsunfall im Landkreis Verden sind am Mittwochabend vier Menschen verletzt worden. Wie die Polizei meldete, ereignete sich der Zusammenstoß, in den ein Rettungswagen, ein Auto sowie ein Bus involviert waren, gegen 18.05 Uhr auf der Landesstraße 168 bei Ottersberg. Die 19 Jahre alte Fahrerin des Rettungswagens wurde laut Polizei lebensgefährlich, ihr 43 Jahre alter Beifahrer schwer verletzt. Der 39 Jahre alte mutmaßliche Unfallverursacher sowie der 56-jährige Busfahrer verletzten sich leicht. Es entstand ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro.

Pkw fährt Rettungswagen in die Seite

Nach ersten Erkenntnissen der Ermittlungsbehörden sollen der Rettungswagen und zwei Autos Richtung Oyten unterwegs gewesen sein. Als das Einsatzfahrzeug wenden wollte, überholte der 39 Jahre alte Fahrer des hinteren Pkw und prallte dem Rettungswagen in die Seite. Danach schleuderte das Auto gegen einen unbesetzten Linienbus, der in Richtung Ottersberg unterwegs war. Neben den Einsatzkräften der Polizei und des Rettungsdienstes war auch die Freiwillige Feuerwehr vor Ort. Zudem war ein Notfallseelsorger vor Ort im Einsatz. Die Landesstraße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten gesperrt.

NDR Verkehrsstudio
Fahrzeuge stehen auf einer Autobahn im Stau. © dpa bildfunk Foto: Axel Heimken

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 11.06.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Boden vor dem Rathaus. © dpa - Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Kontakte reduzieren: Weil appelliert an alle Niedersachsen

Bundeskanzlerin Merkel und die Länderchefs haben neue Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. mehr

Der YouTube Kanal "Aurich.TV" auf einem Bildschirm © NDR

Aurich: YouTube-Reporter gegen Lokalzeitung

Ein kurzfristiger Corona-Test an einer Waldorfschule in Ostfriesland sorgt für mächtiges Medien-Echo. Und viele Hassmails. mehr

Ein Schild warnt an einem Castor-Transport mit der Aufschrift "radioactive" vor radioaktiver Strahlung. © picture alliance Foto: Jan Woitas

Castor-Transport ist auf dem Weg nach Nordenham

Das in England gestartete Schiff mit deutschem Atommüll soll laut Atomkraftgegnern spätestens am Sonnabend ankommen. mehr

Päckchen mit Drogen liegen auf einer Waage. © Hauptzollamt Oldenburg

Drogen im Auto versteckt: 62-Jähriger in Untersuchungshaft

Bei der Kontrolle in der Nähe von Bunde 6,3 Kilogramm Marihuana und fünf Kilogramm Cannabisharz mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen