Stand: 06.06.2022 20:08 Uhr

Segler aus Seenot vor Juist gerettet

Ein Segelboot in der stürmischen Nordsee. © Die Seenotretter – DGzRS
Die Seenotretter zogen die Yacht am Sonntagabend aus der aufgewühlten See. Der Mann blieb unverletzt.

Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS ) hat vor Juist einen Segler aus Seenot gerettet. Der Mann hatte sich am Sonntagabend anderthalb Kilometer vor der Insel in der Brandungszone festgefahren. Nach Angaben der DGzRS hätten die Wellen die Yacht kaputtgeschlagen, wäre das Boot nicht gerettet worden. Ein Rettungskreuzer zog das zehn Meter lange Schiff aus der aufgewühlten See. Der Segler sei erschöpft, aber unverletzt, teilten die Retter mit.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 07.06.2022 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Gänse fliegen über einen Deich mit Schafen. © Sina Schuldt/dpa Foto: Sina Schuldt

Gesetzesnovelle verbessert Deichschutz - auf Kosten der Natur?

NABU und BUND kritisieren Niedersachsens Umweltminister Lies. Der kontert, gelobt aber Besserung bei der Kommunikation. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen