Stand: 23.10.2020 19:30 Uhr

Schulen in Delmenhorst starten mit halbierten Klassen

Die Schulen in der Stadt Delmenhorst müssen nach den Herbstferien mit halbierten Klassen in den Unterricht starten. Das hat der Krisenstab der Stadt Delmenhorst wegen der steigenden Corona-Neuinfektionen entschieden, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Kinder und Jugendliche werden ab Montag im Wechsel zu Hause und in der Schule lernen. Pro Klasse dürfen dann maximal 16 Kinder in der Schule sein, teilte die Stadt mit. Die Schulen richten zusätzlich eine Notbetreuung ein.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 23.10.2020 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die "Gorch Fock" beim Ausdocken an der  Bredo-Werft. © NDR

Wurde auf der "Gorch Fock" illegales Teakholz verbaut?

Umweltschützer erheben schwere Vorwürfe. Nach europäischem Recht hätte das Tropenholz nicht importiert werden dürfen. mehr

Eine Mitarbeiter schiebt Schweinekeulen durch einen Schlachtereibetrieb. © picture alliance Foto: Jan Woitas

Verbot von Werkverträgen: Reimann freut sich über Durchbruch

Der Bund hat sich auf ein Gesetz gegen Ausbeutung in der Fleischindustrie geeinigt - nach monatelangem Streit. mehr

Am vordersten Trecker einer Treckerkolonne steht "Wir verramschen Lebensmittel", darunter die Logos von Supermärkten. © NWM TV
1 Min

Neuenkruge: Bauern werfen Supermärkten Ramschpreise vor

Im Landkreis Ammerland haben Landwirte vor einem Edeka-Lager demonstriert. Sie fordern höhere Lebensmittel-Preise. 1 Min

Eine Mund-Nasen-Bedeckung liegt auf einem Tisch neben einem Teller. Im Hintergrund ist Weihnachtsdekoration zu sehen. © picture alliance/Richard Brocken/ANP/dpa Foto: Richard Brocken

Niedersachsen will Hotelübernachtungen für Festtage erlauben

Die Regelung soll für Menschen gelten, die über Weihnachten Verwandte oder enge Freunde im Land besuchen wollen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen