Stand: 21.02.2019 18:23 Uhr

Saterland: Güterzug erfasst Trecker-Gespann

Ein Güterzug hat am Donnerstagmittag ein Trecker-Gespann an einem unbeschrankten Bahnübergang in Saterland (Landkreis Cloppenburg) erfasst. Der Treckerfahrer wurde bei dem Zusammenstoß im Ortsteil Scharrel am Kopf verletzt. Es bestehe aber keine Lebensgefahr, teilte die Polizei mit. Der 37-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Bahnstrecke für mehrere Stunden gesperrt

Nach Angaben der Polizei hatte der Mann den herannahenden Zug mit drei Waggons vermutlich übersehen. Bei der Kollision wurde der Trecker, der ein leeres Güllefass transportierte, beschädigt. Die Bahnstrecke, auf der vornehmlich Güterverkehr unterwegs sein soll, musste für die Aufräumarbeiten für mehrere Stunden gesperrt werden. Der entstandene Schaden an Trecker und Güterzug wird auf 180.000 Euro geschätzt.

Weitere Informationen

Trecker-Unfall in Axstedt: Züge fahren wieder

Pendler können wieder ohne Einschränkungen zwischen Bremen und Bremerhaven reisen. Eine Woche lang war die Strecke nach einem tödlichen Unfall an einem Bahnübergang gesperrt gewesen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 21.02.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:33
Hallo Niedersachsen

Ihme-Zentrum: Was plant Lars Windhorst?

21.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:32
Hallo Niedersachsen

Missbrauch in Lügde: Landrat räumt Fehler ein

21.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:02
Hallo Niedersachsen

200.000 Eichen für den Solling

21.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen