Stand: 22.06.2020 11:59 Uhr

Polizei vermittelt nach Kinderwagen-Kollision

Ein Kinderwagen wird über eine Brücke geschoben. © fotolia.com Foto: tataks
Bei dem "etwas anderen Unfall" konnte die Polizei keine Schäden feststellen (Themenbild).

Ein Streit zwischen zwei Männern um die richtige Handhabung von Kinderwagen hat am Wochenende in Stuhr (Landkreis Diepholz) für einen Polizeieinsatz gesorgt. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Nach Aussage der Männer soll ein Kinderwagen beschädigt worden sein, als diese sich in einem Einkaufsmarkt berührt hätten. Die Polizei konnte bei dem "etwas anderen Unfall" jedoch keine Schäden feststellen, wie ein Sprecher am Montag mitteilte. Die 29 und 36 Jahre alten Männer seien schließlich überzeugt worden, ihre Einkaufstour ohne Streit fortzusetzen.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 22.06.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Hunderte Motorradfahrer haben sich auf einer Wiese versammelt. © dpa-Bildfunk Foto: Lino Mirgeler

Vechta: Tausende Biker protestieren gegen schärfere Gesetze

Auf dem Stoppelmarkt fand eine Kundgebung statt. Die Biker wehren sich gegen Pläne des Bundesrats für mehr Lärmschutz. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen