Stand: 24.06.2020 19:52 Uhr

Papenburg: Feuer auf der Meyer Werft gelöscht

Eine Luftaufnahme zeigt die Meyer-Werft. © dpa-Bildfunk Foto: Tobias Bruns
Erst Ende Mai hat es auf einem Schiffsneubau bei Meyer gebrannt.

Zum zweiten Mal in gut einem Monat hat es auf einem im Bau befindlichen Kreuzfahrtschiff der Meyer Werft in Papenburg gebrannt. Dabei soll es sich nach Polizeiangaben um die "Odyssey of the Seas" handeln, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Das Feuer sei mittlerweile gelöscht, teilte die Werft am Mittwochnachmittag mit. Fünf Personen sind nach Angaben der Werft in ein Krankenhaus gebracht worden - sie haben vermutlich giftiges Rauchgas eingeatmet. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an, offenbar hatte sich Isoliermaterial entzündet. Durch den heiß gewordenen Stahl habe sich das Feuer auf zwei umliegende Kabinen ausgebreitet.

Weitere Informationen
Eine Luftaufnahme zeigt die Meyer-Werft in Papenburg. © dpa-Bildfunk Foto: Tobias Bruns

Meyer Werft: Schwelbrand auf Schiffsneubau

Auf der Meyer Werft hat es gebrannt. Das Feuer brach in einer Kabine auf einem Schiffsneubau aus. Verletzt wurde niemand. Die Polizei geht von einem Schaden von 40.000 Euro aus. mehr

Die "AIDAnova" liegt im Werfthafen der Meyer Werft in Papenburg. © NDR Foto: Oliver Gressieker

Feuer auf "AIDAnova": War es Brandstiftung?

Die niederländische Polizei geht Hinweisen auf Brandstiftung beim Kabinenbrand auf der "AIDAnova" nach. Noch sei man aber nicht vollkommen sicher. Untersuchungen und Befragungen laufen. mehr

Archiv
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 24.06.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Rollator steht im Flur im Gemeinschaftsbereich eines Altenheims. © picture alliance Foto: Monika Skolimowska

Seniorenheim Altenoythe: 22 Bewohnende mit Corona infiziert

Die Verläufe seien aufgrund von Impfungen deutlich milder, heißt es vom Kreis Cloppenburg. Zwei Bewohner starben jedoch. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen