Stand: 05.07.2022 09:06 Uhr

Oldenburg: Hausbrand löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Schriftzug "Feuerwehr" steht auf einem Blaulicht eines Feuerwehrautos. © NDR Foto: Pavel Stoyan
Das Haus stand leer. Wie es in Brand geraten konnte, wird nun ermittelt. (Themenbild)

Ein Feuer in einem Haus hat in Oldenburg zahlreiche Feuerwehrkräfte die ganze Nacht über beschäftigt. Im Stadtteil Etzhorn, an der Grenze zum Stadtteil Ofenerdiek, brach in einem leerstehenden Haus am Montag gegen 23 Uhr ein Feuer aus. Erst am Dienstagmorgen konnten die Einsatzkräfte den Brand vollständig löschen, hieß es von der Polizei. Das Gebäude wurde zerstört. Verletzt wurde niemand. Wie das unbewohnte Haus in Brand geraten konnte, war zunächst unklar - die Polizei ermittelt.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 05.07.2022 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Schriftzug "Feuerwehr" steht auf einem Blaulicht eines Feuerwehrautos. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Bauernhof im Wangerland abgebrannt

Beim Retten der 140 Kühe wurden der Landwirt und drei Mitarbeiter verletzt. Die Brandursache ist noch unklar. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen