Stand: 14.09.2018 11:13 Uhr

Neuer Liegeplatz für Großschiffe an der Außenems

Emden. An der Außenems soll ein neuer Liegeplatz für Großschiffe entstehen. Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten und Naturschutz hat den Bau bei Wybelsum genehmigt. Nun liegen zwei Wochen lang die Unterlagen für das Planfeststellungsverfahren aus, falls es Einwände gegen das Projekt geben sollte. Der Liegeplatz soll 55 Millionen Euro kosten. Der Bau ist notwendig, weil über den Emder Hafen immer mehr Autos verschifft werden. Derzeit sind es jährlich rund eineinhalb Millionen Fahrzeuge.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 14.09.2018 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Gebäude der Staatsanwaltschaft Oldenburg von außen. © NDR Foto: Oliver Gressieker

Oldenburg: Staatsanwalt rechtfertigt Schlagen von Kindern

Der Anklagevertreter hat in einem Prozess am Landgericht gefordert, einen gewalttätigen Vater milder zu bestrafen. mehr

Die drei Ostfriesen sitzen in typische Kleidung nebeneinander im Kino.
3 Min

"Ostfriesen auf der Bank": Kino-Premiere in Aurich

Humor ist, wenn man trotzdem lacht: Bisher machte Willi kleine Sketche im YouTube-Kanal, jetzt für die große Leinwand. 3 Min

Blick in ein Sprechzimmer in der Praxis vom Hausarzt Danny Nummert-Schulze. © picture alliance/Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa Foto: Monika Skolimowska

Am Limit: Hausärzte gehen in der Corona-Krise am Stock

Abstriche, Verordnungen, Grippeimpfung: Niedersachsens Hausarztpraxen gehen an ihre Belastungsgrenzen. mehr

Nicki Spils (vorne) ist Herz und Kopf des "Supermarktes für Landwirte", sein Vater Franz (86) die gute Seele. © NDR/Flemming Postproduktion/Saskia Bezzenberger und Ulrike Engels
29 Min

Der Supermarkt für Landwirte

Franz und Niklas Spils betreiben in einer alten Tankstelle mitten in Cloppenburg einen landwirtschaftlichen Fachhandel. 29 Min

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen