Stand: 31.10.2018 14:48 Uhr

Metronom verabschiedet sich mit Zugausfällen

"Danke und Tschüss!" In großen Lettern prangt ein letzter Gruß auf der Lokomotive einer Metronom-Regionalbahn. Nach mehr als zehn Jahren verabschiedet sich die private Eisenbahngesellschaft aus Uelzen auf der Strecke Cuxhaven-Hamburg - und zwar mit Verspätungen und Zugausfällen. Die Kunden sind sauer, Pendler kommen zu spät zur Arbeit, andere verpassen ihren Anschlusszug in Hamburg. Metronom-Sprecher Björn Pamperin gab im Gespräch mit NDR 1 Niedersachsen Personalmangel als Grund für die Zugausfälle in den vergangenen Tagen an. Es fehlten Lokführer.

Bahn-Tochter Start übernimmt die Strecke

Am 9. Dezember übernimmt die Bahn-Tochter Start den Regionalverkehr zwischen Cuxhaven und Hamburg. Start hat im Cuxhavener Bahnhof bereits Büros eingerichtet, während die Metronom-Eisenbahngesellschaft dort ihre Fahrkartenautomaten schon abgebaut hat.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 30.10.2018 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:36
Hallo Niedersachsen
03:14
Hallo Niedersachsen
03:27
Hallo Niedersachsen