Stand: 12.04.2021 10:20 Uhr

Mehrkosten bei A20: Pro Bahn will Geld für Schnellstrecke

Vor einem Autobahnschild ist ein Baustellenschild zu sehen. © picture alliance/zb/dpa Foto: Jan Woitas
Der Bau der A20 von Brandenburg nach Niedersachsen soll mit 5,2 Milliarden Euro rund eine Milliarde Euro mehr kosten als geplant. (Themenbild)

Der Fahrgastverband Pro Bahn kritisiert die Kostenexplosion beim geplanten Bau der Autobahn 20. Das Verkehrsprojekt soll mit 5,2 Milliarden Euro rund eine Milliarde Euro teurer werden als veranschlagt. Pro Bahn fordert, das Geld stattdessen umweltfreundlich im öffentlichen Personennahverkehr einzusetzen - vor allem für die Bahnlinie Oldenburg-Leer. Die A20 soll aus Brandenburg kommend an der A28 bei Westerstede enden.

Weitere Informationen
Bauarbeiten am ersten Abschnitt der zukünftigen Ostseeautobahn A 20 zwischen Grevesmühlen und Wismar-Ost © picture-alliance / ZB Foto: Jens Büttner

Küstenautobahn A20: Bundesregierung verteidigt Weiterbau

Laut einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linken steigen die Kosten auf 5,2 Milliarden Euro. (10.04.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 12.04.2021 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Kulturkran im Harburger Binnenhafen. © Metropolregion Hamburg

Technische Denkmäler rund ums Wasser erleben

Kräne, Schiffe, Mühlen und vieles mehr: Über 100 technische Denkmäler im Norden sind an diesem Wochenende zu besichtigen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen