Marineflieger in Nordholz: Lambrecht kündigt Investitionen an

Stand: 14.07.2022 18:55 Uhr

Bundesverteidigungsministerin Lambrecht hat die Reihe ihrer Truppenbesuche am Donnerstag fortgesetzt. Sie war beim Bundeswehrverpflegungsamt in Oldenburg und bei den Marinefliegern in Nordholz.

Aus Sicht der Marineflieger hatte die SPD-Politikerin Christine Lambrecht gute Nachrichten im Gepäck. Sie kündigte an, dass weitere Investitionen in den Standort im Landkreis Cuxhaven fließen werden. Bis 2026 will der Bund demnach 69 Millionen Euro in die Ausbildung von Besatzungen stecken, die den Seefernaufklärer P-8A Poseidon fliegen sollen. Die erste der fünf neuen Maschinen soll im Herbst 2024 in Nordholz eintreffen. Weitere werden mit dem vom Bundestag verabschiedeten Sondervermögen für die Bundeswehr beschafft. Auch den Ausbildungssimulator für zehn bereits in Nordholz stationierte Transport- und Rettungshubschrauber vom Typ Sea Lion kündigte Lambrecht an - er soll im nächsten Frühjahr einsatzbereit sein. Die Investitionen werden in Nordholz als Bekenntnis zum Marinestandort verstanden, der mit 2.500 Geschwaderangehörigen der größte Arbeitgeber im Landkreis ist.

VIDEO: Oerbke soll neuer Bundeswehrstandort werden (11.07.2022) (3 Min)

Essenspakete der Bundeswehr aus Oldenburg für die Ukraine

Zuvor hatte sich die Bundesverteidigungsministerin am Donnerstag in Oldenburg das Verpflegungsamt der Bundeswehr zeigen lassen. Dort wurden seit Anfang März bereits über 400.000 Essensrationen für Soldaten in die Ukraine geschickt - hauptsächlich Tagesrationen. Sie werden in Oldenburg produziert und beinhalten unter anderem Getränkepulver, erwärmbare Gerichte und Energieriegel. Laut Lambrecht wurde die Produktion in Oldenburg innerhalb kürzester Zeit verdoppelt, um die Soldaten in dem von Russland angegriffenen Land zu unterstützen.

Weitere Informationen
Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) steht beim Auftakt-Besuch ihrer Sommerreise auf dem Truppenübungsplatz Munster neben Lars Klingbeil, Bundesvorsitzender der SPD. © dpa-Bildfunk Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Bundeswehr: Lambrecht bestätigt Gespräche über Standort Oerbke

Die Überlegungen seien aber noch nicht abgeschlossen, sagte die Ministerin bei einem Truppenbesuch in Munster. (11.07.2022) mehr

Jederzeit zum Nachhören

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 15.07.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Von der Abendsonne beschienen liegt die Mega-Jacht "Dilbar" im Blohm+Voss Dock Elbe 17 im Hafen. © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

Berne: Razzia auf sichergestellter Oligarchen-Jacht "Dilbar"

Fahnder haben nach Beweisen für Geldwäsche und Steuerhinterziehung gesucht. Das Schiff liegt in der Lürssen-Werft. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen