Stand: 08.07.2020 12:05 Uhr

Lloyd beendet Schuh-Produktion in Sulingen

Ein Mitarbeiter der Schuhfabrik Lloyd Shoes GmbH in Sulingen legt fast fertiggestellte Schuhe auf Transportgestellen ab. © dpa - picture alliance Foto: Ingo Wagner
Die Schuhproduktion bei Lloyd in Sulingen ist womöglich schon im Herbst Geschichte.

Qualitäts-Schuhe made in Niedersachsen - so verstand sich bisher die Firma Lloyd Shoes aus Sulingen (Landkreis Diepholz). Doch der Weltmarkt ist hart umkämpft. Nun gibt die Corona-Krise dem Unternehmen offenbar den Rest. Lloyd zieht die Notbremse und schließt seine deutsche Produktion. Die Absatzzahlen seien dramatisch eingebrochen, heißt es.

Verlieren 150 Mitarbeiter ihre Jobs?

Im Homeoffice sitze schließlich keiner mit Business-Schuhen. Und die großen Hochzeiten und Konfirmationen habe es auch kaum gegeben, beklagt Lloyd-Betriebsratschef Gerd Beich. Nun sollen 150 Mitarbeiter gehen. 125 von ihnen sind Vollzeit-Beschäftigte. Lloyd will künftig nur noch in Rumänien und Indien Schuhe herstellen - kostengünstiger. Bleiben soll die zentrale Verwaltung in Sulingen mit etwa 350 Mitarbeitern.

Größter Arbeitgeber der Stadt

Das Aus für den Produktionsstandort Sulingen sei ein Schlag ins Kontor, sagt Bürgermeister Dirk Rauschkolb (parteilos). Denn Lloyd ist der größte Arbeitgeber der Stadt - mit 112-jähriger Tradition. Jetzt gehe es darum, den Mitarbeitern neue Arbeitsplätze in der Region zu besorgen. Das werde nicht immer einfach, so Rauschkolb. Viele seien gelernte Schuhfertiger.

Betriebsrat verhandelt jetzt

Der Betriebsrat verhandelt nun über einen Interessenausgleich und Transfergesellschaften und darüber, wie Mitarbeiter abgefunden werden können. Viele Mitarbeiter seien seit Jahrzehnten bei Lloyd beschäftigt, sagt Betriebsratschef Beich. Er geht davon aus, dass die Produktion im Herbst endet - aber auch, dass von Sulingen aus weiterhin der Schuhmarkt in 48 Ländern verwaltet wird.

Weitere Informationen
Ein Schuh beim Schuster  Foto: Heinz von Heydenaber

Schuhfabrikant Lloyd: Kurzarbeit bis Jahresende

Beim Schuhhersteller Lloyd aus Sulingen gilt bis mindestens Ende des Jahres Kurzarbeit. Das Unternehmen geht davon aus, dass nur die Hälfte seiner Kunden die Corona-Krise übersteht. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 08.07.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Kreuzfahrtschiff "Odyssey of the Seas" liegt in Bremerhaven. © Nord-West-Media-TV

Meyer Werft: Zwei Corona-Fälle auf der "Odyssey of the Seas"

Alle Mitarbeitenden dürfen das in Bremerhaven liegende Schiff nicht verlassen. Die Probefahrten verschieben sich. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen