Stand: 30.09.2021 07:56 Uhr

Landkreis Verden sucht Wohnraum für Geflüchtete

Die Schatten einer Frau, eines Kindes und eines Mann vor einer Mauer. © photocase.de Foto: krockenmitte
Etwa 350 Geflüchtete werden in den nächsten elf Monaten im Landkreis Verden erwartet. (Themenbild)

Der Landkreis Verden sucht Wohnraum für geflüchtete Menschen. Vor dem Hintergrund der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan rechnet die Verdener Kreisverwaltung mit einer erhöhten Zahl von Geflüchteten. Hinzu komme, dass die Corona-bedingten Einreisebeschränkungen wieder aufgehoben seien. Das Land Niedersachsen hatte angekündigt, dass innerhalb der nächsten elf Monate 350 Geflüchtete in den Landkreis Verden kommen könnten. Auch der Landkreis Lüchow-Dannenberg hatte Anfang des Monats bereits nach entsprechenden Wohnungen gesucht.

Weitere Informationen
Evakuierte Flüchtlinge aus Kabul stehen im Flughafen der US Air-Base in Ramstein in Miesenbach. © picture alliance / ZUMAPRESS.com | Airman Edgar Grimaldo/U.S. Air

Flüchtlingsrat fordert Aufnahme von Menschen aus Afghanistan

Zudem will der Flüchtlingsrat eine Bleibeperspektive für in Niedersachsen lebende Afghaninnen und Afghanen. (23.09.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 30.09.2021 | 07:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Flüchtlinge

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus der Region

Auf einem Smartphone-Bildschirm ist ein 49-Euro-Ticket zu sehen. © IMAGO / aal.photo

Verkehrsminister beraten über 49-Euro-Ticket und Maskenpflicht

Das bundesweit gültige Ticket wird wohl später kommen als geplant. Bund und Länder streiten noch über die Finanzierung. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen