Stand: 10.02.2020 12:50 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Kinderhospize: "Es ist Viertel nach zwölf"

Bild vergrößern
Gaby Letzing, Leiterin des Kinder- und Jugendhospizes in Syke, sieht den Fachkräftemangel als Gefahr für die Versorgung schwerstkranker Kinder.

Die Kinderhospizexpertin Gaby Letzing sieht durch den Fachkräftemangel die Arbeit mit lebensbegrenzend erkrankten Kindern bedroht. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, könnten stationäre Kinder- und Jugendhospize teilweise nicht mehr alle verfügbaren Plätze anbieten. Wartelisten würden länger. "Jeder redet beim Fachkräftemangel von alten Menschen. Die schwerstkranken Kinder werden vergessen. Es ist eigentlich schon Viertel nach zwölf", sagte die Expertin. Letzing leitet seit seiner Gründung 2003 das Kinder- und Jugendhospiz "Löwenherz" in Syke (Landkreis Diepholz). Laut des Bundesverbandes Kinderhospiz gibt es in Deutschland mehr als 40.000 Familien, die ein krankes Kind mit begrenzter Lebenserwartung haben.

Jederzeit zum Nachhören
09:55
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

04.06.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:55 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 07.02.2020 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:02
Hallo Niedersachsen
02:31
Hallo Niedersachsen
02:51
Hallo Niedersachsen